Category Archives: Risiko-Kultur

Impuls 107: Papst in Action: Franziskus übt Frontalkritik

Kennen Sie Don Camillo, aus den Schwarz-Weiß-Filmen „Don Camillo und Peppone“ aus den 1950ern? Dieser „Pfaffe“, wie in die Kommunisten im Film nennen, der immer wieder mit gesundem Menschenverstand das herrschende System in Frage stellt und dabei – zum Unmut vieler – viel Positives bewegt?

Wüsst ich’s nicht besser, würd’ ich glauben, dass Papst Franziskus diesen Don Camillo als Vorbild hat.
Don Camillo stellte sich dem Bürgermeister Peppone und seinem Gefolge entgegen. 
Der Papst traut sich sogar das gesamte System des Vatikans zu kritisieren, in dem sich über Jahrzehnte Bequemlichkeit, Vetternwirtschaft und Unbeweglichkeit breit gemacht hat. Weiterlesen

Impuls 104: Ehrgeizige Ziele & Lustgewinn oder lieber Business as usual?

Fragen Sie sich eigentlich auch ab und an, ob Sie genau so noch die nächsten 20 oder 30 Berufsjahre weiter machen wollen?

Im Job und im Privatleben läuft zwar alles super. Sie mögen Ihre Stadt, Ihre Freunde und sogar den Weg zur Arbeit.

Sie sind sehr erfolgreich. Warum also sollten Sie etwas verändern?

 

Weil Ihnen irgendetwas fehlt. Nicht wahr? Sie fragen sich regelmäßig, ob es da noch mehr gibt, oder?

Machen wir uns mal gemeinsam auf die Suche danach.

  Weiterlesen

Impuls 86: Gesucht: Querdenker. Hinterfrager. Nein-Sager!

 

Einer meiner Kunden in Süddeutschland fragte im Sommer für ein neues Projekt bei mir an: Im Vertrieb sollte mehr Energie und Engagement geweckt werden.

Wir setzen uns also zusammen und diskutieren das Thema:

Mithilfe eines 2-tägigen Trainings sollen die 27 Mitarbeiter besser zusammenarbeiten. Das Betriebsklima und die Ergebnisse sollen wieder besser werden.

Sie denken jetzt vermutlich das, was ich auch dachte: Ein Training soll das bewirken?  Weiterlesen

Impuls 56: Vertrauen in Mitarbeiter oder lange Nächte im Büro

Vor einigen Wochen sagte ein Kunde, Inhaber einer erfolgreichen Werbeagentur, zu mir:
“Am liebsten wäre mir, etwa um 10 Uhr zur Arbeit zu kommen, einige Meetings mit meinen Führungskräften abzuhalten und dann um 15 Uhr wieder zu gehen, weil meine Leute alles im Griff haben.”

Momentan sieht es bei ihm eher so aus:  Weiterlesen

Impuls 43: Partei-Chefs, Unternehmensführer und die Sache mit der vollen Verantwortung

SPD-Chef Sigmar Gabriel tönt lautstark, er wolle die volle Verantwortung übernehmen für das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung nächste Woche.
Hört sich an, als wäre das etwas besonderes.
Haben Führungskräfte nicht immer die volle Verantwortung für alles, was in ihrer Abteilung oder ihrem Unternehmen, in Gabriels Fall in seiner Partei, passiert?

Weiterlesen

Impuls 19: Weicheier-Chefs vs. harte Diktatoren

Angela Merkel und Vladimir Putin zusammen auf der Bühne. Mit versteinerten Blicken sitzen beide da. Mundwinkel nach unten.
Zwischen Berlin und Moskau gibt es ganz offiziell dicke Luft. Frau Merkel hat Herrn Putin ihre Meinung gesagt. Wie auf dem Foto gut zu erkennen, fand Herr Putin diese nicht so gut. bit.ly/T6IV5b
Es geht um Beute von Kunstschätzen aus dem zweiten Weltkrieg, Menschenrechte und harte Verhandlungen.

 

Haben Chefs ein Rückrat?

 

Weiterlesen

Impuls 15: “Ich mache Fehler”

Warum wir in Unternehmen mehr Fehlerkultur brauchen

Immer mehr Führungspersönlichkeiten tun es. Sie geben öffentlich zu, einen Fehler begangen zu haben Uli Hoeneß spricht mit “DIE ZEIT” über seine Steuerhinterziehung http://bit.ly/18o0p0o, Unternehmer Ludwig Goertz erklärt im “Hamburger Abendblatt” http://bit.ly/UTkFFz , wie es 2012 zu den ersten Entlassungen in der Firmengeschichte kommen konnte. Hans Neuendorf, Unternehmer und Gründer in der New Economy Blase, vebrannte Millionen, laut der Märzausgabe 2013 von “Impulse”. Welchen Sinn sollte es auch machen die Fehler zu kaschieren, wenn sie sowieso bereits öffentlich bekannt sind.

Wie funktioniert aber der Umgang mit Fehlern in Unternehmen, die keine mediale Aufmerksamkeit haben?

Weiterlesen