Category Archives: Mitarbeiter entwickeln

Impuls 208: Digital Leadership – Gestalten Sie selbst? Oder reagieren Sie nur?

Digitalisierung heißt vor allem Change. Wandel. Veränderung.

Denn die Märkte entwickeln sich so rasch wie nie zuvor.

 

Wie funktionieren diese Veränderungen eigentlich?

Im BWL-Studium lernte ich damals den österreichischen Nationalökonom Joseph Schumpeter kennen. Wir haben damals Witze gemacht „Schumpeter lebt“. Der schumpeter’sche Geist kommt seit Jahrhunderten zum Tragen. Schumpeter schuf damals die Formulierung der „schöpferischen Zerstörung“. Technischer Fortschritt und Innovationen gehen einher mit der Zerstörung von alten, nicht mehr zeitgemäßen Strukturen.

Weiterlesen

Impuls 207: Digital Leadership – 3 Fragen für exzellente Führung bei Veränderungen

Wie Sie mit 3 Fragen Ihren Führungsstil optimieren und mehr Engagement für Veränderungen bewirken.

 

Vor einer Verhandlung mit Lieferanten, Kunden oder im Mitarbeitergespräch würden wir doch so manches mal gern wissen, was im Kopf des anderen vorgeht, oder? Das wäre ein Riesenvorteil, da wir einfacher bessere Ergebnisse erzielen könnten. Die richtigen Informationen sind Gold wert!

Wie ist das mit Ihren Mitarbeitern? Weiterlesen

Impuls 205: Digital Leadership – Ein Klima voller Offenheit und Vertrauen erschaffen.

In der heutigen Arbeitswelt stehen Sie immer wieder Veränderungen und anderen Herausforderungen gegenüber. Wie wappnen Sie sich und Ihr Team, in diesen digitalen Zeiten voller Veränderungen und Herausforderungen exzellent zu agieren?

 

Die Kompetenz, um die es heute in diesem Blog geht, ist die Kompetenz offen zu kommunizieren, die richtigen Fragen zu stellen und sich offen Feedback zu geben.

Dafür erhalten Sie sechs Tipps, mit denen Sie diese Kompetenzen in Ihrem Team ausbauen.

Weiterlesen

Impuls 204: Digital Leadership – Bereit für schnelle Veränderungen

Für mein Buch „Der Chef, den keiner mochte – warum exzellente Führungskräfte nicht nett sind“ bin ich von dem einen oder anderen kritisiert worden. Die Inhalte wären nicht neu und daher sei alles nur Schaumschlägerei. 

Ich glaube das stimmt – teilweise. Denn ich habe das Rad nicht neu erfunden. Und gleichzeitig stehe ich dazu, dass exakt diese Ansätze des Buches exzellente Führung ausmachen. Auch in immer digitaler werdenden Zeiten. Denn genau diese Ansätze werden – obwohl bekannt – von vielen Führungskräften ignoriert. In Zeiten schneller und schnellster Veränderungen ist das Führungsverhalten des Buches wichtiger denn je.

Weiterlesen

Impuls 203: Täglich Mitarbeiter stärken mit diesem Trick

In einem Führungskräfte Seminar kürzlich hatten wir eine spannende Diskussion. Ich behauptete, dass Macht Menschen verändert. Darauf folgte eine Diskussion, was das denn exakt heißt und ob das denn auch so sein muss. Ein Teilnehmer zitierte das Buch von Dacher Keltner „Das Macht-Paradox“. Das Buch besorgte ich mir gleich und hab’s verschlungen. Sehr spannend!

Weiterlesen

Impuls 186: Loslassen und Fokus für Ihr Team

Mein Buch „Loslassen für Führungskräfte“ wurde zum besten Managementbuch 2013 aus 500 Büchern auserkoren. Toller Erfolg, klar.

ABER: Viele Führungskräfte sprachen insbesondere einen Kritikpunkt an: Delegieren an die Mitarbeiter ist ja super. Aber was, wenn die Mitarbeiter den Schreibtisch auch schon voll haben? 

Weiterlesen

Wenn der Chef sein Ego nicht zurück stellt, werden die Mitarbeiter keine kreativen Ideen entwickeln.

Impuls 140: Vom Aussterben bedroht: So retten Sie die Kreativität

Bamm! Siemens landete 2015 mit einem harten Knall auf dem Boden. Ganze 13.100 Arbeitsplätze strich die Geschäftsleitung gegen großen Protest, weil mehrere Bereiche nicht ausreichend Erträge abwarfen. Der Konzern war unter anderem nicht kreativ und innovativ genug in den Internetbereich eingestiegen. Die Lösung? Siemens gründete eine hauseigene Startup-Schmiede.

Und Sie? Wie bringen Sie mehr Kreativität in Ihr Unternehmen, ohne gleich eine ganze Startup-Schmiede gründen zu müssen? Mein Vorschlag: Weiterlesen

Impuls 128: Ich mach’ das!

„Weißt du was, ich hab die Kundenakquise jetzt komplett an zwei Mitarbeiter delegiert. Auf einmal habe ich richtig viel Zeit, mir Gedanken über die weitere Entwicklung meiner Unternehmensstrategie zu machen.“
“Naja, wart mal ab, bald wird es dich mehr Zeit kosten, hinter deinen beiden Mitarbeitern her zu sein, als dich selbst darum zu kümmern. Die Kundenakquise würde ich keinesfalls aus der Hand geben.“ Weiterlesen

Impuls 125: Ego parken leicht gemacht

Die Entscheidung treibt ihm den Schweiß auf die Stirn. Ihm, dem Chef.

Er hat es getan: Sein Mitarbeiter hatte eine gute Idee zur Umsetzung eines Projekts gehabt und er hat ihm freie Hand gelassen. Nun plagen ihn Zweifel: Ist die Idee wirklich so gut? Was, wenn der Mitarbeiter mit der Sache baden geht? Normalerweise bleibt er als Entscheider für die wichtigsten Schritte der Projekte mit eingebunden. Nun plagen ihn Zweifel, ob er das Richtige getan hat.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich kann dem Chef nur gratulieren Weiterlesen

Impuls 116: Der Chef ist nicht die Nummer 1

„Ein Europäer schlägt die US-Elite“ titelt der Harvard Business Manager in seiner aktuellen Ausgabe. Lars Rebien Sørensen, President & Chief Executive Officer des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk, ist in diesem Jahr „Der beste CEO der Welt“. Kein bekannter US-Topmanager, wie in den Rankings der Vorjahre, sondern ein eher unbekannter Manager, der im Vergleich zu den anderen CEOs sogar ein geringeres Gehalt erhält – und damit auch zufrieden ist.

Wie kommt das? Weiterlesen

Impuls 115: Führung braucht keine Persönlichkeitstests

Ihr Mitarbeiter ist Fan von Borussia Dortmund, leidenschaftlicher BMW-Fahrer, geht gerne mit seiner Familie in Sölden Skifahren und liebt den Modellbau. Er versucht, viel Zeit mit seinen Söhnen Felix und Thorben zu verbringen und reist mit der Familie mehrmals im Jahr in seine Geburtsstadt nach Sylt.

Das wussten Sie alles gar nicht?

Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Führungskräften. Häufig wissen Chefs, welche fachlichen Kompetenzen im Team vorhanden sind, wer sich besser mit dem Budget auskennt, wer freundlicher mit den Kunden umgehen kann und wer das umfassendere IT-Verständnis hat. Aber reicht das wirklich aus?

Weiterlesen

Impuls 102: Schlechte Chefs machen Mitarbeiter faul!

Seit 1945, sage und schreibe seit 70 Jahren ist Georgette Tsinguirides bei ein und demselben Arbeitgeber, dem Württembergischen Staatstheater in Stuttgart beschäftigt. 
Spiegel online: http://bit.ly/1IOqJHH

Und das Beste: Ihre Leistung, ihr enormes Engagement bricht nicht ab.

Hut ab, liebes Stuttgarter Staatstheater!
Was für eine Mitarbeiterbindung!

Und ich frage mich: Woher kommt nur diese außergewöhnliche Motivation von Georgette Tsinguirides? 
Von Ihren Chefs? 
Wohl kaum, denn dann hätten die ja über die Jahre alle richtig gut sein müssen. Das halte ich für eher unwahrscheinlich.
Frau Tsinguirides’ Arbeit prägt tägliche Leidenschaft, Disziplin und Hingabe. Weiterlesen

Führungskräfte erfolgreich als Professoren?

Impuls 97: Erfolg als Chef und sich benehmen wie ein verrückter Prof.?

Für seine Erfolge wird Lucien Favre in Mönchengladbach frenetisch gefeiert.

 

Für alle nicht Fußball Fans unter Ihnen:

Der Schweizer Favre trainiert dort seit vier Jahren die Bundesligamannschaft der Borussia.

Er hat die Mannschaft aus dem Keller der Liga in wenigen Monaten an die Spitze der 1. Liga  zurückgebracht.

Warum ich darüber schreibe? Weil ein Fußballtrainer, der das schafft, auch ein Vorbild für Führungskräfte in der Wirtschaft ist. 

  Weiterlesen

Impuls 87: Überforderung durch das EGO

Kennen Sie das?
Sie haben einen Mitarbeiter, der sehr ehrgeizig ist. Das gefällt Ihnen.
Ihr Mitarbeiter performt richtig gut.
Und er schafft richtig was weg.
Das sind gute Voraussetzungen dafür, dass er sich, wenn die Anforderungen an ihn steigen, auch steigend herausfordert.

Doch dann ist Ihr Mitarbeiter plötzlich krank. Weiterlesen

Impuls 81: Schlechte Führung, super Ergebnisse …

Haben Sie das auch schon erlebt?
Die Führungsarbeit Ihres Chefs ist extrem mittelmäßig. Eigentlich ist er unfähig: Von Wertschätzung keine Spur, das Chaos regiert und eine strukturierte, strategisch sinnvolle Herangehensweise wäre dringend nötig.

Trotzdem stimmen die Zahlen. Der Laden läuft. Die Kunden kaufen.
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie das angehen kann?
Weiterlesen

Impuls 71: “Je größter die Fahne, desto assiger der Fußballfan“

 
 
 
Das sagte mein Taxifahrer heute morgen zu mir.
Darüber musste ich kurz nachdenken.
Ich hatte erst am Samstag Vormittag mit meinem Sohn eine große Fahne gekauft.
Ich wollte uns mental auf das Finale einstellen.

Wenn ich das nun auf die Geschäftswelt übertrage, heißt das so viel wie
“Je größer der Dienstwagen, desto dümmer die Führungskraft”?

Impuls 70: Heute gelöst, morgen gestresst – Wie man andere dazu anleitet, ihre Probleme selbst zu lösen

Kennen Sie “Kinder an die Macht” von Herbert Grönemeyer?
Ganz so weit würde ich vielleicht nicht gehen, aber Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich von meinen Kindern für meinen Beruf lerne.
In solchen Momenten bemerke ich, dass ich Fehler in der Erziehung mache, die in der Fortbildung von Mitarbeitern für mich ein “No Go” wären.
Woran liegt das?

Weiterlesen

Impuls 58: Der wahnsinnige Chef oder bessere Zusammenarbeit der Mitarbeiter in 3 Schritten

Albert Einstein sagte: Wenn man etwas immer wieder auf die dieselbe Art und Weise macht, erhält man immer wieder die gleichen Ergebnisse.
Etwas immer wieder auf dieselbe Art und Weise zu machen, aber andere Ergebnisse zu erwarten, war Einsteins Definition von Wahnsinn. bit.ly/1gFfCSO
Vielleicht ist manch ein Chef und manch ein Mitarbeiter heutzutage auch ein bisschen wahnsinnig?
Was meinen Sie?

Weiterlesen

Impuls 39: Die hohe Kunst der Führung oder wie man seinen Mitarbeitern dient

Schon vor 2.000 Jahren sagte der weise chinesische Feldherr Sun Tzu sinngemäß: Als Anführer hat man die Aufgabe, dem Mitarbeiter zu dienen. bit.ly/jmwmkd
Ich weiß noch genau, wie begeistert ich war, als ich diesen Satz vor ca. 8 oder 9 Jahren zum ersten Mal las.
Ich verstand, was mit diesem Denkansatz alles möglich ist.

Weiterlesen

Impuls 36: Gute Führung – manchmal auch unbequem

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat es uns vorgemacht. Zielstrebig, unbequem, entschlossen sagte er: “Ich will nicht Kanzlerkandidat werden. Ich will Kanzler sein.” bit.ly/1cUDroL
Als Kanzler dann hat er mit der Agenda 2010 viele SPD-Sympathiesanten unglücklich gemacht. Viele Experten aber sind sich einig: Die Agenda 2010 ist ein Erfolgsbaustein für die heute geringe Arbeitslosigkeit in Deutschland und die beachtlichen Erfolge deutscher Exportwirtschaft. bit.ly/Y9XkfO

Weiterlesen

Impuls 31: Führung à la Winterkorn

Ich oute mich. Ich bin ein Riesen-Fan von VW-Chef Martin Winterkorn.
Der Mann führt nicht nur das Unternehmen, das in 2012 mehr Profit erwirtschaftet hat als je ein anderes deutsches Unternehmen zuvor bit.ly/17MVIlB, sein Unternehmen ist laut Erhebung des Fokus außerdem der beliebteste Arbeitgeber Deutschlands bit.ly/15hhM1F. Doch von nichts kommt nichts:

Weiterlesen

Impuls 29: Plötzlich krank – so geht’s trotzdem

In Mainz ging es hoch her in den vergangenen Wochen. Viele Bahn-Mitarbeiter waren krank oder im Urlaub. Die Folgen kennen wir alle aus der Zeitung oder aus eigener leidvoller Erfahrung: Verspätungen, Kundenfrust und Imageverlust für die Deutschen Bahn. bit.ly/16vHl4v
Hätte das sein müssen? Sicher nicht. Die bessere Frage lautet: Weiterlesen

Impuls 25: 5 Tipps für strategisch denkende Führungskräfte

Die Zeit textet diese Woche “Steve Jobs hat es versäumt, sich ersetzbar zu machen”
Die Zeit, Nr. 32, 1. August 2013, Seite 19

2013-08-02 14.30.37Das sagt sich so leicht dahin. Ein Genie kann man doch nicht ersetzen, oder?
Genau das ist aber die Aufgabe eines Leaders, der über die eigene Schaffenszeit hinaus denkt.

Weiterlesen

Impuls 19: Weicheier-Chefs vs. harte Diktatoren

Angela Merkel und Vladimir Putin zusammen auf der Bühne. Mit versteinerten Blicken sitzen beide da. Mundwinkel nach unten.
Zwischen Berlin und Moskau gibt es ganz offiziell dicke Luft. Frau Merkel hat Herrn Putin ihre Meinung gesagt. Wie auf dem Foto gut zu erkennen, fand Herr Putin diese nicht so gut. bit.ly/T6IV5b
Es geht um Beute von Kunstschätzen aus dem zweiten Weltkrieg, Menschenrechte und harte Verhandlungen.

 

Haben Chefs ein Rückrat?

 

Weiterlesen

Impuls 13: Du schaffst es nicht!

Nur 24% der sog. Arbeiterkinder studieren, aber 71% aller sog. Akademikerkinder, so Die ZEIT vom 24.1.2013 in ihrem Dossier. (Artikel “Ich Arbeiterkind”) Das System mache es Arbeiterkindern schwieriger, Lehrer benoten Arbeiterkinder bei gleicher Leistung schlechter und trauen ihnen weniger zu. Aber: Die Akademikerkinder sind nicht intelligenter. Sie bekommen nur bessere Chancen und mehr Unterstützung.

Was machen Sie, wenn einer Ihrer Mitarbeiter nicht performt? Geben Sie ihm eine Chance?

Weiterlesen

Impuls 6: Fragen Sie doch mal die besten und nächsten Unternehmensberater: Ihre Mitarbeiter.

Viele Unternehmen und Führungskräfte engagieren externe Berater und Trainer für Tipps,
die sie auch günstiger, schneller und genauer haben können.
Die Antworten Ihrer Mitarbeiter auf die folgenden acht Aussagen
bestimmen einen großen Teil Ihrer Führungsqualitäten.

Weiterlesen