Category Archives: Motivation

Gewohnheiten ändern, Loslassen, Zufriedenheit, Lächeln

Impuls 170: Einmal lächeln, bitte! – Warum Kieselsteine Glück bringen

„Ich fasse Ihnen jetzt in die Hose – aber erwarten Sie nicht zu viel!“ 

Nein, das ist keine Zeile aus einem schlechten Film. Die Protagonisten in dieser Komödie: der Sicherheitskontrolleur am Flughafen und ich. Schon von Weitem hatte ich sein verschmitztes Lächeln gesehen. Als ich nach dem piependen Metalldetektor meinen Gürtel ablegen sollte, zauberte der Weiterlesen

Glück, Mut, Zufriedenheit, Entscheidungen treffen

Impuls 168: Neuer Hut, neues Glück

Mit einem alten Hut ist es wie mit dem Durchschnittsglück: Er entwickelt aus sich heraus eine extrem hohe Anziehungskraft. Den kennt ihr gut, habt ihn schon jahrelang getragen – da wisst ihr, was ihr habt. Ebenso ist es mit dem Durchschnittsglück – einer durchschnittlich guten Wohnung, einem durchschnittlichen Job und durchschnittlichen Urlauben.

Dabei lässt sich leicht übersehen Weiterlesen

Impuls 166: Das Leben, das ihr verdient

IHR, ja IHR, habt ein Recht auf ein großartiges, geniales, aufregendes, erfülltes, spannendes, Blockbuster-Leben. IHR ALLE!

Denn ein absolut begeisterndes, hammerstarkes Leben – das ist nicht Madonna, Queen Elizabeth oder Kanye West vorbehalten. Auch ihr könnt ein perfektes Leben haben – wenn ihr euch nur traut.

Entscheidend dafür ist eure Einstellung und Umgang mit Veränderungen. Wann ihr der Veränderung zu eurem Traum-Leben unbewusst im Weg steht und wann es sich lohnt, mehr Mut aufzubringen, hört ihr im Video.

Schaut rein – es geht schließlich um euer Leben!

Leben, Veränderung, Motivation, See, Tipps, Erfüllung, Zufriedenheit, Glück, Verwirklichung

 

 

glücklich sein, Zufriedenheit, Fokus, Markus Jotzo

Impuls 160: Ich mache alle glücklich – und wo bleibe ich?

Bin ich selbst glücklich? 

Diese Frage stellte ich mir vergangene Woche als ich für ein Training in Mannheim war und sinnierte über mein Leben:

Schon wieder bin ich im Zug unterwegs durch die Republik. Schon wieder weg von meiner Frau und meinen Kindern. Schon wieder anonym im Hotel übernachten und abends mit meinem Laptop im Hotelzimmer sitzen. Ich bin in diesem Moment gerade echt genervt von meinem Leben. Weiterlesen

Impuls 147: #niezuvorgemacht – Vier Wochen durch Deutschland ohne Geld

Sie haben es hier schon öfters gelesen: Rein in die Überforderungszone, scheitern, lernen, wachsen, neue Wege gehen, beruflich wie privat.

Natürlich kann ich Ihnen viel von Mut und Weiterentwicklung erzählen. Nur wie sieht das denn konkret aus, sich in seine Überforderungszone zu begeben? Und warum sollten Sie mir glauben, wenn ich selbst doch von meinem sicheren Schreibtisch aus darüber schreibe? Weiterlesen

Impuls 146: Danke, du bist genial!

„Du, Kerstin, denkst du noch dran, mir das Angebot zu schicken?“

Sie schaut mich an wie ein Auto. „Das habe ich doch längst gemacht, Markus! Was willst du denn von mir?“, lacht sie.

Wenn das nicht die weltbeste Antwort aus dem Mund einer Mitarbeiterin ist, dann weiß ich auch nicht! Und was fehlt dann noch, um die Situation perfekt abzurunden? Weiterlesen

Impuls 144: The transition point in life

Women get a lower salary than men, people with professional experience earn more than younger people, self-employment lets one earn more than employment. 
 
No, that’s not a study about unjust salaries, cited for the umpteenth time; but the result of a special research that recently appeared in my inbox: the average amount of the fees paid to speakers and coaches.  
 
But tell me, why would I show any interest in this? 
Weiterlesen
Wer die Rente schon im Kopf hat …

Impuls 142: 55+: Die Rente im Kopf – die Lebensqualität im Keller

„Mit 55 noch den Job wechseln? Spinnst du?“, sagt der eine ältere Herr zu dem anderen unter der Dusche neben ihm.

Ich bin im Hallenbad, dusche auch gerade und belausche die beiden.

„Wieso? Der neue Job klingt spannend. Ich freu mich riesig drauf!“, sagt der zweite, während er die Temperatur auf kalt stellt und dann unter dem kalten Wasser laut prustet und schnauft.
„Na, du Vogel! Willst du deine Frührente aufs Spiel setzen?“

Ich bin fertig und gehe raus. Für den zuversichtlichen Jobwechsler freue ich mich. Aber die Einwände seines Bekannten machen mich nachdenklich: Was ist denn eigentlich so erstrebenswert an der Rente? Und dann auch noch Frührente! Das dahinterstehende Lebenskonzept erschließt sich mir nicht. Weiterlesen

Wenn der Chef sein Ego nicht zurück stellt, werden die Mitarbeiter keine kreativen Ideen entwickeln.

Impuls 140: Vom Aussterben bedroht: So retten Sie die Kreativität

Bamm! Siemens landete 2015 mit einem harten Knall auf dem Boden. Ganze 13.100 Arbeitsplätze strich die Geschäftsleitung gegen großen Protest, weil mehrere Bereiche nicht ausreichend Erträge abwarfen. Der Konzern war unter anderem nicht kreativ und innovativ genug in den Internetbereich eingestiegen. Die Lösung? Siemens gründete eine hauseigene Startup-Schmiede.

Und Sie? Wie bringen Sie mehr Kreativität in Ihr Unternehmen, ohne gleich eine ganze Startup-Schmiede gründen zu müssen? Mein Vorschlag: Weiterlesen

Impuls 134: Der Umschlagpunkt im Leben

Frauen verdienen weniger als Männer, Menschen mit Berufserfahrung mehr als die Jüngeren, Selbständige bekommen mehr als Angestellte.

Nein, das ist keine zum tausendsten Mal zitierte Studie zur Ungerechtigkeit bei Gehältern, sondern das Resultat einer ganz speziellen Untersuchung, die kürzlich in meine Inbox geflattert kam: die Durchschnittswerte von Speaker- und Trainer-Honoraren.

Nur warum, frage ich Sie, sollte mich das interessieren? Weiterlesen

Impuls 131: Mangel oder Chance? Sie wählen!

Ein Bekannter von mir wäre bestimmt ein toller Architekt geworden – hätte er nicht aufgegeben.

Der junge Mann besuchte eine Studienberatung mit erfahrenen Architekturstudenten. Kaum hatte er sein Interesse am Fach kundgetan, erklärten die ihm eindringlich, dass das Studium kein Zuckerschlecken sei. Das Ganze mache sowieso nur Sinn, wenn er über Beziehungen bereits einen Platz in einem Architekturbüro sicher habe.

Nach dieser vermeintlichen Beratung war der Traum für den Studienanwärter geplatzt. Was er nicht wusste: Das Argument, ohne gemachtes Nest könne er es zu nichts bringen, ist schlicht falsch. Weiterlesen

Impuls 130: Vorsätze im Windkanal

Die Sonne brennt vom Himmel, der weiße Strand um Sie herum ist voll mit attraktiven Menschen. Da pfeift jemand, Sie schauen sich um, aber nein, der Pfiff galt dem durchtrainierten Beachvolleyballer neben Ihnen. Im nächsten Moment ertappen Sie sich dabei, wie Sie versuchen, Ihren Bauch einzuziehen wie David Hasselhoff am Set von Baywatch. Weiterlesen

Impuls 126: Vorsicht, Ansteckungsgefahr!

Eine einzige, kurze Begegnung kann Ihre heutige Stimmung verändern – vielleicht sogar Ihr Leben.

So ging es mir einmal kurz nach der Einführung des Wochenendtickets der Deutschen Bahn Mitte der 90er Jahre – für wenig Geld durch ganz Deutschland. Klar, der Zug war völlig überfüllt, überall genervte Passagiere und Hitze im Zug. Da kam der Schaffner ins Abteil, begrüßte alle Leute herzlich, machte Quatsch mit den Kindern und gab freundlich Auskunft.

Ich fand das toll zu sehen, wie gern er seinen Job macht und dabei auch noch gute Laune verbreitet. Er war einfach voller Leidenschaft dabei. Überaus traurig finde ich es dann Weiterlesen

Impuls 122: Feedback für den Chef bitte!

„Herr Weiler, könnte ich mir in drei Wochen zwei Tage frei nehmen? Die ganze Familie kommt zusammen, auch die Cousins aus Stockholm.“

„Aber das fällt ja mitten in unsere heiße Phase! Da werden wir alle eher zehn Stunden arbeiten als Urlaub nehmen. Also nein, das geht beim besten Willen nicht!“

Wie wird sich der Mitarbeiter wohl fühlen, der mit seiner Frage beim Chef so aufgelaufen ist? Unverstanden wahrscheinlich, vielleicht ist er sogar enttäuscht, ganz sicher aber Weiterlesen

Impuls 120: Mensch ärgere dich nicht zu lang

„Ich bin so blöd: Hätte ich doch den Chef nur um Hilfe gebeten, dann wäre das Projekt nicht in die Hose gegangen.“
„Wenn ich doch nur die Zeit zurückdrehen könnte, dann hätte ich Oma in Hamburg nochmal besucht.“
Wer weiß, vielleicht sagt sich auch Angela Merkel: „Hätte ich doch zu Beginn der Flüchtlingskrise nicht zu viel versprochen.“
Diese oder ähnliche Gedanken kennen Sie sicher auch. Weiterlesen

Impuls 119: Nur gut macht nicht zufrieden

Super Absatzzahlen, beste Marktpräsenz, grandioses Kosten-Nutzen-Verhältnis und dann … Dann bringt das Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt, das der alten Produktlinie Konkurrenz macht. Zum Beispiel die Nivea In-Dusch Bodylotion hat die bisherige Body Milk kannibalisiert. Regelmäßig kommt ein neues iPhone auf den Markt, die bisherigen Modelle geraten in den Hintergrund.

Weiterlesen

Impuls 118: Machen Sie’s wie Bully

“Jetzt hörts halt amal auf! Bis einer weint…”

Unvergessen, die vielen chaotisch-lustigen Szenen mit Abahachi, Santa Maria Hombre, Uschi und Häuptling Listiger Lurch. Aber nicht nur der Schuh des Manitu stammt aus der Feder von Michael Bully Herbig. Auch mit Erkan und Stefan, der Bullyparade, Lissi und der Wilde Kaiser und (T)Raumschiff Surprise hat er die Nation zum Lachen gebracht. Damit ist nun Schluss!

Weiterlesen

Impuls 105: Mehr Effektivität und Lust beim Arbeiten

Als ich noch als Manager im Marketing bei Unilever arbeitete, machten mein Team und ich immer wieder eine extrem blöde Aussage:

“War das gut! Ich hab endlich mal richtig was weggeschafft!” 

Und zwar immer dann, wenn wir unsere Wochenenden zum Arbeiten in der Firma verbrachten, was immer mal wieder vorkam.

An den “freien Tagen” gab es nämlich keine ständigen Störungen. Kein Telefon klingelte und auch die Anzahl der E-Mails hielt sich in Grenzen. Wir konnten konzentriert und fokussiert alle Aufgaben wegarbeiten.

Klingt doch super, oder? Warum spreche ich dann von blöd?

Weiterlesen

Impuls 102: Schlechte Chefs machen Mitarbeiter faul!

Seit 1945, sage und schreibe seit 70 Jahren ist Georgette Tsinguirides bei ein und demselben Arbeitgeber, dem Württembergischen Staatstheater in Stuttgart beschäftigt. 
Spiegel online: http://bit.ly/1IOqJHH

Und das Beste: Ihre Leistung, ihr enormes Engagement bricht nicht ab.

Hut ab, liebes Stuttgarter Staatstheater!
Was für eine Mitarbeiterbindung!

Und ich frage mich: Woher kommt nur diese außergewöhnliche Motivation von Georgette Tsinguirides? 
Von Ihren Chefs? 
Wohl kaum, denn dann hätten die ja über die Jahre alle richtig gut sein müssen. Das halte ich für eher unwahrscheinlich.
Frau Tsinguirides’ Arbeit prägt tägliche Leidenschaft, Disziplin und Hingabe. Weiterlesen

Konfliktlösung

Impuls 99: Den Konflikt an der Wurzel packen

Die Bahn ist geil!

Ok, es nervt, dass sich die Streiks der verschiedenen Bahnmitarbeiter ewig hinziehen. 

Aber trotz der Streitereien finde ich die Bahn spitze!

Denn sie ermöglicht es mir und tausenden von Menschen, stressfrei an andere Orte zu kommen und die Zeit höchst effektiv zu nutzen.

 

ABER:

Von der Deutschen Bahn kann man sehr anschaulich lernen, wie man Konflikte am besten verschleppt. 

Immer wieder stelle ich mir die Frage, warum der aktuelle Tarif- und Kompetenzen-Streit nicht einfach vom Management beigelegt wird? http://bit.ly/1DWnytR

  Weiterlesen

Impuls 88: Laut und effektiv

Langsam kehrt wieder Ruhe ein in Deutschland. Unser Laub ist fast überall fein säuberlich zusammengefegt.
Doch so friedlich und beschaulich war das Bild auf unseren Straßen in den letzten Wochen nicht.
Laubpuster blökten von überall her, wo früher einmal brave Bürger, den Besen schwangen.
Zum Entsetzen vieler Anwohner – zumindest derer, die selbst keine dieser Krachmaschinen besitzen.

Laubbläser sind so beliebt wie nie.
Sogar meine Frau wollte so ein Ding schon kaufen. Und vielleicht werden wir das im nächsten Jahr sogar tun Weiterlesen

Impuls 86: Gesucht: Querdenker. Hinterfrager. Nein-Sager!

 

Einer meiner Kunden in Süddeutschland fragte im Sommer für ein neues Projekt bei mir an: Im Vertrieb sollte mehr Energie und Engagement geweckt werden.

Wir setzen uns also zusammen und diskutieren das Thema:

Mithilfe eines 2-tägigen Trainings sollen die 27 Mitarbeiter besser zusammenarbeiten. Das Betriebsklima und die Ergebnisse sollen wieder besser werden.

Sie denken jetzt vermutlich das, was ich auch dachte: Ein Training soll das bewirken?  Weiterlesen

Impuls 85: Feedback – was ne olle Kamelle?!

 
Die Psychologen Chris Wolf und Heinz Jiranek beschreiben in ihrem brandneuen Buch “Feedback” u.a. wie wichtig die Resonanz des Feedbacks durch den Empfänger ist.
 
Ich gebe zu, ich hab das Buch noch nicht gelesen, aber sogar meine Frau meinte, das sollte ich uns kaufen.
Was das heißt, führe ich hier nicht weiter aus …  
 
Ich sehe das so: Eine gesunde Feedbackkultur ist und bleibt unterschätzt. 
Allerdings, es kommt beim Feedback geben auf die Art und Weise an. 

Impuls 65: Das Wochenende genießen oder Arbeit mit nach Hause nehmen?

Kennen Sie das? Es ist Samstag Abend und Sie arbeiten bereits wieder seit zwei Stunden. Für Sonntag ist auch noch einmal mindestens dieselbe Zeitspanne eingeplant.
Fragen Sie sich auch manchmal, warum mache ich das, statt gemütlich meine Kinder ins Bett zu bringen und den lauen Abend zu genießen? Weiterlesen

Impuls 45: Schlechte Führungskräfte verschleißen Mitarbeiter um Mitarbeiter

In der neuesten Ausgabe des manager magazins lesen wir es wieder: ein Manager – diesmal aus der Brauerei-Branche – “verschleißt” Mitarbeiter um Mitarbeiter.
Unzufriedene Mitarbeiter verlassen früher oder später Ihren Chef – denn der ist für ihre Zufriedenheit maßgeblich beteiligt. Weiterlesen

Impuls 39: Die hohe Kunst der Führung oder wie man seinen Mitarbeitern dient

Schon vor 2.000 Jahren sagte der weise chinesische Feldherr Sun Tzu sinngemäß: Als Anführer hat man die Aufgabe, dem Mitarbeiter zu dienen. bit.ly/jmwmkd
Ich weiß noch genau, wie begeistert ich war, als ich diesen Satz vor ca. 8 oder 9 Jahren zum ersten Mal las.
Ich verstand, was mit diesem Denkansatz alles möglich ist.

Weiterlesen

Impuls 37: Gute Mitarbeiterführung: Privat und persönlich

Joe Käser, neuer Vorstandsvorsitzende von Siemens, hat Großes vor. Er will den Konzern reformieren und die schrumpfenden Gewinnen wieder nach oben schrauben.
Käser gilt aufgrund von Äußerungen wie “Wer nicht mitzieht, muss sich eine andere Firma suchen” als durchsetzungsstark. Und er ist in der Lage, sehr strategisch zu denken.
Beide Eigenschaften gelten zunächst einmal als positiv.
Bleibt die Frage, wie gut ihm der Konzernumbau gelingen wird? Weiterlesen

Impuls 35: Tod durch Stress und Überarbeiten?

Neulich sitze ich an einem Freitag Nachmittag auf dem Weg nach Hause in der Bahn. Ich bin ganz schön platt, denn mein Training am Vortag dauerte inklusive Team-Event am Abend bis 22 Uhr. Hinter mir telefoniert eine Dame und erzählt ihrem Gesprächspartner: “Mir geht’s gut. Bin nur ein bisschen müde vom Arbeiten.” Dann lese ich, dass in der Schweiz mehrere Manager innerhalb von wenigen Wochen Selbstmord begangen haben. (Die Zeit bit.ly/15m4Qa2)

Weiterlesen

Impuls 33: 3 Führungs-Tipps à la Angela Merkel – Was Führungskräfte von der Bundeskanzlerin lernen können

 

Als “Königin von Deutschland” führt Angela Merkel unser Land nun bereits seit acht Jahren. Ihre Arbeit gibt natürlich immer wieder Anlass zu Kritik.
Aber als wiedergewählte Kanzlerin gebührt Frau Merkel auch eine gehörige Portion Respekt.
Schon viele clevere Köpfe wollten Kanzler werden und haben es nicht geschafft.

Weiterlesen

Impuls 32: Langfristiger Erfolg mit Nachfolge-Regelung und Loslassen


 

Bill Marriott hat 49 Jahre lang als CEO die gleichnamige Hotelkette geführt, die er von seinem Vater und Gründer übernommen hat. In dieser Zeit wuchs der Umsatz von 85 Mio US $ auf über 11 Mrd. US $ in 2012. Es liegt also nahe, dass er das Unternehmen an seinen 52-Jährigen Sohn übergibt, der selbst bereits über 30 Jahre in der Firma gearbeitet hat. 

Weiterlesen

Impuls 31: Führung à la Winterkorn

Ich oute mich. Ich bin ein Riesen-Fan von VW-Chef Martin Winterkorn.
Der Mann führt nicht nur das Unternehmen, das in 2012 mehr Profit erwirtschaftet hat als je ein anderes deutsches Unternehmen zuvor bit.ly/17MVIlB, sein Unternehmen ist laut Erhebung des Fokus außerdem der beliebteste Arbeitgeber Deutschlands bit.ly/15hhM1F. Doch von nichts kommt nichts:

Weiterlesen

Impuls 30: Führungskonflikt mit der Generation Y

 

Ein englisches Sprichwort sagt: “You can’t teach an old dog new tricks.” Stimmt das so? Statistiken besagen jedenfalls, dass mehr als die Hälfte aller Herzinfarktpatienten wieder mit dem Rauchen anfangen, sich wieder ungesund ernähren und sich wieder zu wenig bewegen. Über Jahre lieb gewonnene Gewohnheiten sind einfach schwer zu ändern. bit.ly/19jp5j  Und das, obwohl es um ihr Leben geht!

Weiterlesen

Impuls 27: 2 Goldene Regeln für exzellente Führung

 

Ein Geschäftsführer auf der Betriebsversammlung “Wenn ich auf den Parkplatz gucke, dann verdient Ihr alle viel zu viel.”
Wenn man nicht dabei war, würde man meinen, Strombergs Drehbuch-Autoren haben wieder kreative Bestleistungen erbracht. bit.ly/1cIVleD
Wir alle kennen sie. Diese Chefs, die uns einfach nur “abkotzen” lassen. Sie sind arrogant, vertuschen eigene Fehler, geben die Ideen Anderer für eigene aus und interessieren sich Null für die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter.
Gut, dass uns so etwas nicht jeden Tag passiert.

Dabei geht gute Mitarbeiter-Führung einfach.

Weiterlesen

Impuls 20: “Chef, so geht das nicht”

Seit einigen Monaten werden immer wieder geheime Daten über die Überwachungspraktiken der USA bekannt. Edward Snowden hat NEIN gesagt: ‘Was die USA tut, widerspricht meinem Rechtsverständnis und die Öffentlichkeit muss das erfahren’, so dachte wohl Snowden. Die Konsequenz: Die USA macht ihn zum neuen Staatsfeind Nr. 1. Sympathisanten hingegen nennen seine Tat “zivilen Ungehorsam” (DIE ZEIT Nr. 27, Politik, S.2 bit.ly/18KBLfx).

Widerspruch unerwünscht

Und in deutschen Unternehmen?

Impuls 18: Google, Führungserfolg durch Strategie

Eric Schmidt ist sozusagen Außenminister von Google. Als Verwaltungsratsvorsitzender und ehemaliger Vorstandsvorsitzender verantwortet er u.a. 30.000 Mitarbeiter weltweit und ein Unternehmen mit 11 Milliarden Dollar Gewinn. Beeindruckend an diesem Mann ist, dass er in seiner Tätigkeit bei Google über 100 Länder bereist hat, um sich mit Märkten, politischen Rahmenbedingungen und Wachstums-Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Über 100 Länder! (DIE ZEIT, Nr. 24/2013, Wirtschaft, Seite 24).

 
 
 

Weitblickender Stratege oder Gehetzter?

Impuls 17: Führung, Motivation und Erfolg wie bei Ferrari

Fiat-Führer Sergio Marchionne würde gern Einfluss nehmen auf die Fiat-Tochter Ferrari. Aber er darf nicht. Denn Ferrari ist erfolgreich. Sehr erfolgreich. Die Eigentümer untersagen es dem Fiat Vorstand, obwohl Fiat der Mutterkonzern ist.
Die Eigentümer-Familie Agnelli tut gut daran.
Denn der Erfolg gibt Ferrari recht: In der Automobilbranche ist Ferrari zusammen mit Porsche spitze bei der Umsatzrendite.

Weiterlesen