Category Archives: Mitarbeiterengagement

Impuls 187: Delegieren für Fortgeschrittene

Delegieren ist doch wohl einfach, oder?

In vielen Fällen ja: Ihr Mitarbeiter ist motiviert und weiß, dass neue Aufgaben regelmäßig entstehen und auf seinem Schreibtisch landen. Da der Mitarbeiter auch kompetent ist, erledigt er die frisch delegierte Aufgabe prompt und in sehr guter Qualität.

Was aber tun, wenn der Mitarbeiter aus welchen Gründen auch immer wenig bis gar keine Lust verspürt, die neue Aufgabe zu übernehmen?

Weiterlesen

Impuls 186: Loslassen und Fokus für Ihr Team

Mein Buch „Loslassen für Führungskräfte“ wurde zum besten Managementbuch 2013 aus 500 Büchern auserkoren. Toller Erfolg, klar.

ABER: Viele Führungskräfte sprachen insbesondere einen Kritikpunkt an: Delegieren an die Mitarbeiter ist ja super. Aber was, wenn die Mitarbeiter den Schreibtisch auch schon voll haben? 

Weiterlesen

Impuls 128: Ich mach’ das!

„Weißt du was, ich hab die Kundenakquise jetzt komplett an zwei Mitarbeiter delegiert. Auf einmal habe ich richtig viel Zeit, mir Gedanken über die weitere Entwicklung meiner Unternehmensstrategie zu machen.“
“Naja, wart mal ab, bald wird es dich mehr Zeit kosten, hinter deinen beiden Mitarbeitern her zu sein, als dich selbst darum zu kümmern. Die Kundenakquise würde ich keinesfalls aus der Hand geben.“ Weiterlesen

Impuls 125: Ego parken leicht gemacht

Die Entscheidung treibt ihm den Schweiß auf die Stirn. Ihm, dem Chef.

Er hat es getan: Sein Mitarbeiter hatte eine gute Idee zur Umsetzung eines Projekts gehabt und er hat ihm freie Hand gelassen. Nun plagen ihn Zweifel: Ist die Idee wirklich so gut? Was, wenn der Mitarbeiter mit der Sache baden geht? Normalerweise bleibt er als Entscheider für die wichtigsten Schritte der Projekte mit eingebunden. Nun plagen ihn Zweifel, ob er das Richtige getan hat.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich kann dem Chef nur gratulieren Weiterlesen

Impuls 87: Überforderung durch das EGO

Kennen Sie das?
Sie haben einen Mitarbeiter, der sehr ehrgeizig ist. Das gefällt Ihnen.
Ihr Mitarbeiter performt richtig gut.
Und er schafft richtig was weg.
Das sind gute Voraussetzungen dafür, dass er sich, wenn die Anforderungen an ihn steigen, auch steigend herausfordert.

Doch dann ist Ihr Mitarbeiter plötzlich krank. Weiterlesen

Impuls 81: Schlechte Führung, super Ergebnisse …

Haben Sie das auch schon erlebt?
Die Führungsarbeit Ihres Chefs ist extrem mittelmäßig. Eigentlich ist er unfähig: Von Wertschätzung keine Spur, das Chaos regiert und eine strukturierte, strategisch sinnvolle Herangehensweise wäre dringend nötig.

Trotzdem stimmen die Zahlen. Der Laden läuft. Die Kunden kaufen.
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie das angehen kann?
Weiterlesen

Impuls 45: Schlechte Führungskräfte verschleißen Mitarbeiter um Mitarbeiter

In der neuesten Ausgabe des manager magazins lesen wir es wieder: ein Manager – diesmal aus der Brauerei-Branche – “verschleißt” Mitarbeiter um Mitarbeiter.
Unzufriedene Mitarbeiter verlassen früher oder später Ihren Chef – denn der ist für ihre Zufriedenheit maßgeblich beteiligt. Weiterlesen

Impuls 37: Gute Mitarbeiterführung: Privat und persönlich

Joe Käser, neuer Vorstandsvorsitzende von Siemens, hat Großes vor. Er will den Konzern reformieren und die schrumpfenden Gewinnen wieder nach oben schrauben.
Käser gilt aufgrund von Äußerungen wie “Wer nicht mitzieht, muss sich eine andere Firma suchen” als durchsetzungsstark. Und er ist in der Lage, sehr strategisch zu denken.
Beide Eigenschaften gelten zunächst einmal als positiv.
Bleibt die Frage, wie gut ihm der Konzernumbau gelingen wird? Weiterlesen

Impuls 36: Gute Führung – manchmal auch unbequem

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat es uns vorgemacht. Zielstrebig, unbequem, entschlossen sagte er: “Ich will nicht Kanzlerkandidat werden. Ich will Kanzler sein.” bit.ly/1cUDroL
Als Kanzler dann hat er mit der Agenda 2010 viele SPD-Sympathiesanten unglücklich gemacht. Viele Experten aber sind sich einig: Die Agenda 2010 ist ein Erfolgsbaustein für die heute geringe Arbeitslosigkeit in Deutschland und die beachtlichen Erfolge deutscher Exportwirtschaft. bit.ly/Y9XkfO

Weiterlesen

Impuls 34: Die besten Mitarbeiter akquirieren und halten – 5 Tipps

 

Max Eberl, Sportdirektor von Fußball-Erstligist Borussia Mönchengladbach, weiß, dass zu Gladbach nicht diejenigen Spieler kommen, die am möglichst viel Geld verdienen wollen.
Die finanziellen Mittel sind im Gegensatz zu anderen Vereinen knapper.
Warum wechseln junge, talentierte Spieler trotzdem zur grünen Borussia?  Weiterlesen

Impuls 33: 3 Führungs-Tipps à la Angela Merkel – Was Führungskräfte von der Bundeskanzlerin lernen können

 

Als “Königin von Deutschland” führt Angela Merkel unser Land nun bereits seit acht Jahren. Ihre Arbeit gibt natürlich immer wieder Anlass zu Kritik.
Aber als wiedergewählte Kanzlerin gebührt Frau Merkel auch eine gehörige Portion Respekt.
Schon viele clevere Köpfe wollten Kanzler werden und haben es nicht geschafft.

Weiterlesen

Impuls 27: 2 Goldene Regeln für exzellente Führung

 

Ein Geschäftsführer auf der Betriebsversammlung “Wenn ich auf den Parkplatz gucke, dann verdient Ihr alle viel zu viel.”
Wenn man nicht dabei war, würde man meinen, Strombergs Drehbuch-Autoren haben wieder kreative Bestleistungen erbracht. bit.ly/1cIVleD
Wir alle kennen sie. Diese Chefs, die uns einfach nur “abkotzen” lassen. Sie sind arrogant, vertuschen eigene Fehler, geben die Ideen Anderer für eigene aus und interessieren sich Null für die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter.
Gut, dass uns so etwas nicht jeden Tag passiert.

Dabei geht gute Mitarbeiter-Führung einfach.

Weiterlesen

Impuls 25: 5 Tipps für strategisch denkende Führungskräfte

Die Zeit textet diese Woche “Steve Jobs hat es versäumt, sich ersetzbar zu machen”
Die Zeit, Nr. 32, 1. August 2013, Seite 19

2013-08-02 14.30.37Das sagt sich so leicht dahin. Ein Genie kann man doch nicht ersetzen, oder?
Genau das ist aber die Aufgabe eines Leaders, der über die eigene Schaffenszeit hinaus denkt.

Weiterlesen

Impuls 20: “Chef, so geht das nicht”

Seit einigen Monaten werden immer wieder geheime Daten über die Überwachungspraktiken der USA bekannt. Edward Snowden hat NEIN gesagt: ‘Was die USA tut, widerspricht meinem Rechtsverständnis und die Öffentlichkeit muss das erfahren’, so dachte wohl Snowden. Die Konsequenz: Die USA macht ihn zum neuen Staatsfeind Nr. 1. Sympathisanten hingegen nennen seine Tat “zivilen Ungehorsam” (DIE ZEIT Nr. 27, Politik, S.2 bit.ly/18KBLfx).

Widerspruch unerwünscht

Und in deutschen Unternehmen?

Impuls 14: Einsamer Kämpfer nutzt kostenlose Unternehmensberater

Kennen Sie diesen Zwiespalt? Wir Führungskräfte sehnen uns danach, dass uns jemand unter die Arme greift, dies oder das mal eben ‚erledigt-zaubert’. Gleichzeitig wollen wir der Welt zeigen, dass wir alles selbst können, es drauf haben, kompetent sind.Dabei schließt das eine das andere gar nicht aus.

Weiterlesen

Impuls 13: Du schaffst es nicht!

Nur 24% der sog. Arbeiterkinder studieren, aber 71% aller sog. Akademikerkinder, so Die ZEIT vom 24.1.2013 in ihrem Dossier. (Artikel “Ich Arbeiterkind”) Das System mache es Arbeiterkindern schwieriger, Lehrer benoten Arbeiterkinder bei gleicher Leistung schlechter und trauen ihnen weniger zu. Aber: Die Akademikerkinder sind nicht intelligenter. Sie bekommen nur bessere Chancen und mehr Unterstützung.

Was machen Sie, wenn einer Ihrer Mitarbeiter nicht performt? Geben Sie ihm eine Chance?

Weiterlesen

Impuls 8: Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter schon oder geben Sie Ihnen einfach Aufgaben?

Vor wenigen Tagen spielten The BossHoss in Hamburg in der Sporthalle.
Wieder ein Konzert dieser super Band mit Action, Leidenschaft & Energie pur:
Rock’n’Roll, Cowboys, Schweiß.
Wir, die Fans, haben geklatscht, gesungen, getanzt.

Die sieben Cowboys auf der Bühne haben gerockt und sich richtig reingekniet.

Weiterlesen

Impuls 6: Fragen Sie doch mal die besten und nächsten Unternehmensberater: Ihre Mitarbeiter.

Viele Unternehmen und Führungskräfte engagieren externe Berater und Trainer für Tipps,
die sie auch günstiger, schneller und genauer haben können.
Die Antworten Ihrer Mitarbeiter auf die folgenden acht Aussagen
bestimmen einen großen Teil Ihrer Führungsqualitäten.

Weiterlesen