Category Archives: Fokus auf Chefsachen

Impuls 186: Loslassen und Fokus für Ihr Team

Mein Buch „Loslassen für Führungskräfte“ wurde zum besten Managementbuch 2013 aus 500 Büchern auserkoren. Toller Erfolg, klar.

ABER: Viele Führungskräfte sprachen insbesondere einen Kritikpunkt an: Delegieren an die Mitarbeiter ist ja super. Aber was, wenn die Mitarbeiter den Schreibtisch auch schon voll haben? 

Weiterlesen

Impuls 184: Was heißt k o n s e q u e n t Prioritäten setzen?

 

Wir starten direkt mit einer Denksportaufgabe:
Wie bekommen Sie den Inhalt von 3 Flaschen Orangensaft – jeweils 0,2 Liter Flüssigkeit – gleichzeitig in 2 Gläser, die ebenfalls exakt 0,2 Liter Flüssigkeit fassen?

Also, 3 Flaschen mit je 200 ml Orangensaft gleichzeitig in 2 Gläser…

Haben Sie eine kreative Idee?
Was würden Sie antworten?

Weiterlesen

Impuls 116: Der Chef ist nicht die Nummer 1

„Ein Europäer schlägt die US-Elite“ titelt der Harvard Business Manager in seiner aktuellen Ausgabe. Lars Rebien Sørensen, President & Chief Executive Officer des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk, ist in diesem Jahr „Der beste CEO der Welt“. Kein bekannter US-Topmanager, wie in den Rankings der Vorjahre, sondern ein eher unbekannter Manager, der im Vergleich zu den anderen CEOs sogar ein geringeres Gehalt erhält – und damit auch zufrieden ist.

Wie kommt das? Weiterlesen

Impuls 112: Dienst nach Vorschrift oder stolz wie Oscar?

Mein 7-jähriger Sohn Oscar hatte letzte Woche einen Zahnarzt-Termin.
Er hat bereits sein zweites Loch im Zahn – vielleicht hatte er deswegen so großen Respekt – oder war es sogar Angst? – vor dem Bohrer und der Zahnärztin.

Wann verspürten Sie in den letzten Tagen oder Monaten Unsicherheit, Angst oder Aufregung vor einer neuen Situation?
Und wie bravourös haben Sie Ihre Herausforderung gemeistert?

Weiterlesen

Impuls 103: „Ich bin ein guter Entrepreneur – aber kein guter Manager“

Das sagt Jeffrey Sprecher, Inhaber diverser international agierender Terminbörsen über sich selbst.
Und genau deshalb hält er sich raus aus dem Tagesgeschäft und zieht lieber die Strippen im Hintergrund. 
http://bit.ly/1R9qYzK
 
Das fasziniert mich.
Und ich wünschte mir, dass sich mehr Manager eine Scheibe davon abschneiden würden. 
Denn je höher man als Führungskraft in der Firmenhierarchie aufsteigt, desto wichtiger wird das Loslassen.
Strategisch denken

Impuls 100: Bleibt zu Hause, Ihr Strategen!

Eins der drei Hauptprobleme von Führungskräften heutzutage: zwischen Meetings und E-Mails ist zu wenig Raum für strukturierte, konzeptionelle, strategische Gedanken. Wir müssten uns zwar regelmäßig diese wichtige Zeit nehmen. Aber es liegt einfach zu viel Brennendes auf dem Schreibtisch. Woher sollen wir uns die Zeit nehmen, wenn nicht stehlen?

Eine Möglichkeit der Zeitersparnis bietet das Arbeiten von zuhause aus und von unterwegs. 
Seit der breitflächigen Einführung von Laptops und Firmenhandys vor rund 20 Jahren haben Führungskräfte ihre E-Mails immer griffbereit und können sie überall und jederzeit bearbeiten.

Aber nutzen sie diese Zeit auch für strategische Überlegungen?  Weiterlesen

Impuls 89: Vertrauen ist gut. 5 Schritte für mehr davon!

Haben Sie schon von dem neuen Königreich in Deutschland gehört?
Ich bin darauf gestoßen, als ich das manager magazin las.
Das Magazin hat Siemens Chef Joe Käser ein Jahr lang über die Schulter geblickt. https://heft.manager-magazin.de/digital/ – MM/2014/11/129945029

Sich ein vertrautes Netzwerk aufzubauen kann man kritisieren.
Man kann es aber auch als schlau bezeichnen.

Weiterlesen

Impuls 35: Tod durch Stress und Überarbeiten?

Neulich sitze ich an einem Freitag Nachmittag auf dem Weg nach Hause in der Bahn. Ich bin ganz schön platt, denn mein Training am Vortag dauerte inklusive Team-Event am Abend bis 22 Uhr. Hinter mir telefoniert eine Dame und erzählt ihrem Gesprächspartner: “Mir geht’s gut. Bin nur ein bisschen müde vom Arbeiten.” Dann lese ich, dass in der Schweiz mehrere Manager innerhalb von wenigen Wochen Selbstmord begangen haben. (Die Zeit bit.ly/15m4Qa2)

Weiterlesen

Impuls 26: Gute Führungskräfte denken langfristig – 3 Schritte zum Führungs-Erfolg

Ein Unternehmen wie amazon steht unter Druck, in jedem Quartal exzellente Zahlen abzuliefern, um die Börse zu beeindrucken.
Trotz dieses Drucks denkt Amazon-Gründer Jeff Bezos langfristig.
Der Milliardär investiert immer wieder Millionen-Beträge in langfristige Projekte. Jetzt kauft er die Washington Post, die jährlich 50 Mio Dollar Verluste einfährt. bit.ly/1c4Hb7d

Weiterlesen

Impuls 21: Von Pep Guardiola lernen

Es ist so praktisch: Am Abend, Wochenende oder auch Urlaub über das Smart-Phone oder Laptop schnell ein paar Mails wegarbeiten.

Viele Führungskräfte schaffen durch die neuen mobilen Möglichkeiten noch mehr Arbeit. Einfach klasse!

Aber: Viele Führungskräfte werden durch die neuen mobilen Möglichkeiten auch noch mehr zum Getriebenen.

 

Weiterlesen

Impuls 18: Google, Führungserfolg durch Strategie

Eric Schmidt ist sozusagen Außenminister von Google. Als Verwaltungsratsvorsitzender und ehemaliger Vorstandsvorsitzender verantwortet er u.a. 30.000 Mitarbeiter weltweit und ein Unternehmen mit 11 Milliarden Dollar Gewinn. Beeindruckend an diesem Mann ist, dass er in seiner Tätigkeit bei Google über 100 Länder bereist hat, um sich mit Märkten, politischen Rahmenbedingungen und Wachstums-Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Über 100 Länder! (DIE ZEIT, Nr. 24/2013, Wirtschaft, Seite 24).

 
 
 

Weitblickender Stratege oder Gehetzter?