Impuls 210: Selbstbestimmt und stolz arbeiten: 3 Fragen als Basis für Ihren Erfolg im neuen Jahr

Bill Gates tut es. Sogar zwei Mal im Jahr. Schon seit Jahren. Er nimmt sich eine Auszeit von einer Woche, um fernab des Tagesgeschäfts nachzudenken. Er lässt sich inspirieren durch Bücher und Artikel von klugen Menschen, um sich dann seine eigenen Gedanken zu machen. Um seine Prioritäten klar zu ziehen und Dinge nicht nur oberflächlich, sondern tief zu durchdringen.

Weiterlesen

Impuls 208: Digital Leadership – Gestalten Sie selbst? Oder reagieren Sie nur?

Digitalisierung heißt vor allem Change. Wandel. Veränderung.

Denn die Märkte entwickeln sich so rasch wie nie zuvor.

 

Wie funktionieren diese Veränderungen eigentlich?

Im BWL-Studium lernte ich damals den österreichischen Nationalökonom Joseph Schumpeter kennen. Wir haben damals Witze gemacht „Schumpeter lebt“. Der schumpeter’sche Geist kommt seit Jahrhunderten zum Tragen. Schumpeter schuf damals die Formulierung der „schöpferischen Zerstörung“. Technischer Fortschritt und Innovationen gehen einher mit der Zerstörung von alten, nicht mehr zeitgemäßen Strukturen.

Weiterlesen

Impuls 207: Digital Leadership – 3 Fragen für exzellente Führung bei Veränderungen

Wie Sie mit 3 Fragen Ihren Führungsstil optimieren und mehr Engagement für Veränderungen bewirken.

 

Vor einer Verhandlung mit Lieferanten, Kunden oder im Mitarbeitergespräch würden wir doch so manches mal gern wissen, was im Kopf des anderen vorgeht, oder? Das wäre ein Riesenvorteil, da wir einfacher bessere Ergebnisse erzielen könnten. Die richtigen Informationen sind Gold wert!

Wie ist das mit Ihren Mitarbeitern? Weiterlesen

Impuls 205: Digital Leadership – Ein Klima voller Offenheit und Vertrauen erschaffen.

In der heutigen Arbeitswelt stehen Sie immer wieder Veränderungen und anderen Herausforderungen gegenüber. Wie wappnen Sie sich und Ihr Team, in diesen digitalen Zeiten voller Veränderungen und Herausforderungen exzellent zu agieren?

 

Die Kompetenz, um die es heute in diesem Blog geht, ist die Kompetenz offen zu kommunizieren, die richtigen Fragen zu stellen und sich offen Feedback zu geben.

Dafür erhalten Sie sechs Tipps, mit denen Sie diese Kompetenzen in Ihrem Team ausbauen.

Weiterlesen

Impuls 204: Digital Leadership – Bereit für schnelle Veränderungen

Für mein Buch „Der Chef, den keiner mochte – warum exzellente Führungskräfte nicht nett sind“ bin ich von dem einen oder anderen kritisiert worden. Die Inhalte wären nicht neu und daher sei alles nur Schaumschlägerei. 

Ich glaube das stimmt – teilweise. Denn ich habe das Rad nicht neu erfunden. Und gleichzeitig stehe ich dazu, dass exakt diese Ansätze des Buches exzellente Führung ausmachen. Auch in immer digitaler werdenden Zeiten. Denn genau diese Ansätze werden – obwohl bekannt – von vielen Führungskräften ignoriert. In Zeiten schneller und schnellster Veränderungen ist das Führungsverhalten des Buches wichtiger denn je.

Weiterlesen

Impuls 203: Täglich Mitarbeiter stärken mit diesem Trick

In einem Führungskräfte Seminar kürzlich hatten wir eine spannende Diskussion. Ich behauptete, dass Macht Menschen verändert. Darauf folgte eine Diskussion, was das denn exakt heißt und ob das denn auch so sein muss. Ein Teilnehmer zitierte das Buch von Dacher Keltner „Das Macht-Paradox“. Das Buch besorgte ich mir gleich und hab’s verschlungen. Sehr spannend!

Weiterlesen

Input 201: Die „Big Five for Live“: tägliche tiefe Zufriedenheit

Neulich in einer meiner Coaching-Sitzungen zitiert ein Coachee aus dem Buch von John Strelecky „The Big Five for Live“. Kaum dass er davon spricht, bekomme ich eine Gänsehaut. Denn das Buch fasziniert mich noch heute.
Es ist für mich eins der zehn besten Bücher. Weltklasse! Es ist voller Tipps für einen erfolgreichen Geschäftsaufbau und erfolgreiche Führung. Absolut empfehlenswert.

Weiterlesen

Impuls 198: Bist Du 08 / 15 oder etwas Besonderes?

Zeichnen Sie besondere Qualitäten aus? Sind Sie etwas Besonderes? Bestimmt ist das so.
Die Kernfrage dabei ist aber: Werden diese Qualitäten auch von anderen so wahrgenommen?

Letzte Woche war ich in Dallas, Texas, bei der NSA, der National Speakers Association in den USA. Dort trafen sich 1.200 Speaker aus über zehn Ländern, um sich auszutauschen, zu netzwerken und voneinander Neues zu lernen. Das ist jedes Mal super spannend!
Neben mehreren Punkten stach eine Inspiration für mich heraus: Weiterlesen

Impuls 196: Umsetzungsdisziplin und neue Gewohnheiten

Erinnern Sie sich noch, als Sie zuletzt so richtig verliebt waren? Vielleicht ist das jetzt gerade der Fall oder einige Wochen, Monate oder vielleicht auch Jahre her.

Was haben Sie alles getan, um Ihre Liebste oder Ihren Liebsten zu sehen? Was haben Sie möglich gemacht? Wo haben Sie sich Zeit aus den Rippen geschnitten? Vielleicht haben Sie Geld investiert in Flüge, Bahnreisen oder Benzin. Sie haben alle anderen Prioritäten nach hinten rutschen lassen, um Zeit mit der geliebten Person zu verbringen.

Weiterlesen

Impuls 195: 20-30% Meetingzeit einsparen

In der Workplace Studie aus dem Jahr 2009 sagen 5.000 europäische Manager, dass ein Großteil der Meetingzeit locker eingespart werden kann. Und ich vermute mal, dass in den letzten Jahren die Meetings nicht weniger geworden sind…

Wie können Führungskräfte wie Mitarbeiter Meetingzeit sparen? Das geht, indem Sie
Weiterlesen

Impuls 194: Jogi Löw muss weg

Jogi Löw hat sich verdient gemacht – um den deutschen Fußball und die deutsche Nationalmannschaft. Viele Jahre hat er uns erfolgreich ins Halbfinale und auch zum Titel der Weltmeisterschaft geführt. Super genial! Als Fan der deutschen Nationalmannschaft bin ich ihm persönlich dafür dankbar.

Aber jetzt… muss er weg!

Weiterlesen

Impuls 193: Lösungen vom Mitarbeiter, nicht vom Scheffe!

Stellen Sie sich mal vor, Ihr Mitarbeiter kommt zu Ihnen ins Büro gestürmt …
Er ist total aufgeregt, hat gerade mit einem Kunden gesprochen… „Chef, Chef, da brennt die Hütte. Der Kunde hat gerade angerufen. Er braucht dringend das Ersatzteil. Ich habe schon im Lager angerufen – keiner da. Frau Schmidt vom Service habe ich auch schon angerufen, die ist krank. Was sollen wir nur machen?”

Weiterlesen

Impuls 191 – Teil 2: Zuhören – dafür habe ich nun wirklich keine Zeit!

Stellen Sie sich doch mal vor, Sie sind Betriebsleiter und haben eine Diskussion mit einem Ihrer Lager-Mitarbeiter über eine von Ihnen gewünschte Optimierung. Ihr Mitarbeiter sagt leicht gereizt „… wenn Sie den Prozess optimieren wollen, dann müssten wir erstmal im Lager alles aufräumen und die Penner-Produkte rausschmeißen und…“ Sie denken, so ein sturer Bock, der will nicht mitziehen. Veränderungen einfach umzusetzen funktioniert nicht in dieser Abteilung! Und dann geben Sie Ihre exakte Anweisung, dass die Veränderung so und so umzusetzen ist – also so, wie Sie das wollen.

Weiterlesen

Impuls 189: ECHTE Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern.

Sie kennen es vermutlich:
Innendienst gegen Außendienst.
Marketing gegen Vertrieb.
Logistik gegen Produktion.
Entwicklung gegen Verkauf.
Niederlassungen gegen die Zentrale.
Erster gegen zweiten Stock.

Überall gibt es Teams oder Unternehmensteile, die nicht vollständig kooperieren. Ich nenne dies Silo-Denken. Und ich meine hier nicht sich teilweise widersprechende Ziele, wie die Reduktion der Kapitalbindungskosten – etwa von der Logistik – und die Losgrößenoptimierung in der Produktion.

Weiterlesen

Impuls 187: Delegieren für Fortgeschrittene

Delegieren ist doch wohl einfach, oder?

In vielen Fällen ja: Ihr Mitarbeiter ist motiviert und weiß, dass neue Aufgaben regelmäßig entstehen und auf seinem Schreibtisch landen. Da der Mitarbeiter auch kompetent ist, erledigt er die frisch delegierte Aufgabe prompt und in sehr guter Qualität.

Was aber tun, wenn der Mitarbeiter aus welchen Gründen auch immer wenig bis gar keine Lust verspürt, die neue Aufgabe zu übernehmen?

Weiterlesen

Impuls 186: Loslassen und Fokus für Ihr Team

Mein Buch „Loslassen für Führungskräfte“ wurde zum besten Managementbuch 2013 aus 500 Büchern auserkoren. Toller Erfolg, klar.

ABER: Viele Führungskräfte sprachen insbesondere einen Kritikpunkt an: Delegieren an die Mitarbeiter ist ja super. Aber was, wenn die Mitarbeiter den Schreibtisch auch schon voll haben? 

Weiterlesen

Impuls 184: Was heißt k o n s e q u e n t Prioritäten setzen?

 

Wir starten direkt mit einer Denksportaufgabe:
Wie bekommen Sie den Inhalt von 3 Flaschen Orangensaft – jeweils 0,2 Liter Flüssigkeit – gleichzeitig in 2 Gläser, die ebenfalls exakt 0,2 Liter Flüssigkeit fassen?

Also, 3 Flaschen mit je 200 ml Orangensaft gleichzeitig in 2 Gläser…

Haben Sie eine kreative Idee?
Was würden Sie antworten?

Weiterlesen

Impuls 181: Hilfe, ich mutiere zum Bayern-Fan!

Das nenne ich mal Konsequenz! Es ist der 28.9.2017. Die Bayern sind auf dem dritten Platz der Bundesliga, verlieren 0:3 in Paris und feuern ihren Trainer.

 

Das nenne ich Führung! 

Nicht, dass man nicht performende Mitarbeiter sofort rausschmeißen sollte. Im Gegenteil. Ich bin ein Fan davon, Erwartungen klar zu äußern, die Bedenken des Mitarbeiters anzuhören und dann mit dem Mitarbeiter gemeinsam einen exakten Verbesserungsplan zu erarbeiten. Erst wenn das und regelmäßige Folgegespräche nicht ausreichend greifen, ist es eine gute Idee, die Reißleine zu ziehen.

Weiterlesen

Impuls 179: Das Vertrauen, sich verletzlich zu zeigen

Sie kennen das nur zu gut: 
Ein Kollege macht einen Fehler, den auch die meisten Kollegen mit bekommen. Aber gesteht er seinen Fehler auch offen ein?
Ihr Chef erwähnt unnötigerweise Ihr gescheitertes Projekt vom letzten Jahr in einem Nebensatz im Meeting. Aber entschuldigt er sich dafür bei Ihnen oder suchen Sie deswegen das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten?
Im Team knirscht es gewaltig. Zwei Kollegen sind sich spinnefeind. Doch fordern die beiden Beteiligten oder die – ebenfalls betroffenen – Kollegen eine nachhaltige Lösung ein?

Weiterlesen

Impuls 178: Ausreden einfach ausreden!!!

Überlegt mal, was Euch in den letzten Monaten so als Plan oder Idee durch den Kopf gegangen ist. Da waren sicher schöne Dinge dabei. Vielleicht wolltet Ihr die alte Gitarre vom Speicher holen und den Beatles Song wieder üben. Oder Ihr wollt endlich mal den netten Nachbarn zum Kaffee einladen? Oder mit dem Mountainbike die Natur erleben? Und: Was habt Ihr davon getan? Wahrscheinlich nicht alles. Oder sogar nichts davon?

Weiterlesen

Impuls 176: Wer macht gern den Abwasch?

In Vorträgen und Seminaren frage ich immer wieder Führungskräfte: Wie sehr wollen Sie führen?
Dazu gehört: klare Ansagen machen, Prioritäten setzen, Anerkennung geben für gute, sehr gute und hervorragende Leistungen, Konflikte erkennen und nachhaltig lösen, Niedrigleister ansprechen und nachhaltig auf ein akzeptables Niveau bringen, Ansprechpartner für den eigenen Chef sein, Vorbild sein, selbst Top-Leistung bringen und so weiter und so weiter. Weiterlesen

Impuls 173: How to quit producing excuses

Think about what has gone through your head as a plan or idea lately. There were certainly nice things. Maybe you wanted to get the old guitar from the basement and practice the Beatles song again. Or do you want to invite the nice neighbors to coffee? Or with the mountain bike experience the winter forest? And what did you do? Probably not much. Or even none of it?
Weiterlesen

Momente, Markus Jotzo, 2016, Mut, Überforderungszone, niezuvorgemacht

Impuls 171: Wertvolle Momente bewahren – was ihr von einem Samurai lernen könnt

Der Schweiß steht mir auf der Stirn, meine schnellen Atemzüge wölben den Brustkorb, die prägenden Momente meines Lebens ziehen an meinem geistigen Auge vorüber – gleich könnte alles vorbei sein. Der Samurai steht mit erhobenem Schwert vor mir. 

Ich bin erstarrt und gebe wohl ein komisches Bild ab. Unzählige Augenpaare sind auf mich gerichtet, als ich mit einer Ananas auf dem Kopf auf einer Veranstaltungsbühne stehe. Das Skurrile daran:

Weiterlesen

Gewohnheiten ändern, Loslassen, Zufriedenheit, Lächeln

Impuls 170: Einmal lächeln, bitte! – Warum Kieselsteine Glück bringen

„Ich fasse Ihnen jetzt in die Hose – aber erwarten Sie nicht zu viel!“ 

Nein, das ist keine Zeile aus einem schlechten Film. Die Protagonisten in dieser Komödie: der Sicherheitskontrolleur am Flughafen und ich. Schon von Weitem hatte ich sein verschmitztes Lächeln gesehen. Als ich nach dem piependen Metalldetektor meinen Gürtel ablegen sollte, zauberte der Weiterlesen

Impuls 169: Dreams Come True – Become a Rockstar!

I can’t hear the excuses anymore!

  • “I’d like to, but I can’t.”
  • “My boss would never allow me to do that.”
  • “My wife would throw me out, if I would do that.”

Or whatever else excuse they come up with. They all have something in common: They’re a hidden way of saying: “I do not dare to try something unknown.” Or: “I’m scared shitless.”

Weiterlesen

Glück, Mut, Zufriedenheit, Entscheidungen treffen

Impuls 168: Neuer Hut, neues Glück

Mit einem alten Hut ist es wie mit dem Durchschnittsglück: Er entwickelt aus sich heraus eine extrem hohe Anziehungskraft. Den kennt ihr gut, habt ihn schon jahrelang getragen – da wisst ihr, was ihr habt. Ebenso ist es mit dem Durchschnittsglück – einer durchschnittlich guten Wohnung, einem durchschnittlichen Job und durchschnittlichen Urlauben.

Dabei lässt sich leicht übersehen Weiterlesen

Impuls 166: Das Leben, das ihr verdient

IHR, ja IHR, habt ein Recht auf ein großartiges, geniales, aufregendes, erfülltes, spannendes, Blockbuster-Leben. IHR ALLE!

Denn ein absolut begeisterndes, hammerstarkes Leben – das ist nicht Madonna, Queen Elizabeth oder Kanye West vorbehalten. Auch ihr könnt ein perfektes Leben haben – wenn ihr euch nur traut.

Entscheidend dafür ist eure Einstellung und Umgang mit Veränderungen. Wann ihr der Veränderung zu eurem Traum-Leben unbewusst im Weg steht und wann es sich lohnt, mehr Mut aufzubringen, hört ihr im Video.

Schaut rein – es geht schließlich um euer Leben!

Leben, Veränderung, Motivation, See, Tipps, Erfüllung, Zufriedenheit, Glück, Verwirklichung

 

 

Impuls 165: Damn mediocre happiness or a courageous life that brings a permanent smile?

I know what you want! And I also know what you don’t want. It’s not rocket science, but very simple: You don’t want swim in the ocean right now, or relax on the beach, go surfing, sailing or diving. Not in the Maledives, nor in Hawaii or Majorca. 

You also don’t want to hike in the Alps. And you don’t feel like doing a motorcycle tour through North America. You don’t want to relax in the Jacuzzi and you don’t want to take a nap. Absolutely! I know that you don’t want to do all that!

Why?

Because otherwise you would do it at this very moment!

But you don’t and rather read this text instead. Because you want to read it.

Weiterlesen

Überforderung, Ziele, Freundschaft, Chef, Überforderung, Komfortzone, anschupsen, Glück, Entscheidungen, Leben

Impuls 164: Per Schubs in die Überforderung

Gezielt in die Überforderung zu gehen, ist toll! Das sage ich euch ja nicht zum ersten Mal. Denn die Formel gilt: Aus der Komfortzone raus, nicht nur einen Minischritt, sondern mit viel Mut direkt in die Überforderung rein – wenn ihr euch das traut, macht ihr euch unendlich stolz. Das habe ich am eigenen Leib erleben dürfen bei meiner #niezuvorgemacht-Reise durch ganz Deutschland.

„Schön und gut, Markus“, sagen mir viele Seminarteilnehmer immer wieder, „aber was ist denn, wenn es nicht um uns selbst geht?“

Ja, was wenn es da wichtige Menschen gibt, Familie, Freunde, Partner, denen ein bisschen Überforderung mal wirklich gut täte? Damit sie etwas Neues lernen, sich mehr zutrauen, über sich hinauswachsen?

Könnt ihr die vielleicht in ihre ganz persönliche Überforderung schubsen? Weiterlesen

Entscheidung, Träume, Sonne, Sommer, Erfolg, Realisierung, Zufriedenheit, Glück

Impuls 163: The best decision: Do the things you don’t know how to do

In the world of 1000 possibilities, everything comes down to making a decision.
So let me ask you something:

Would you like to be on a beach in Hawaii right now?

Would you like to enjoy a cocktail, the sun and the warm sand?

Once upon a time a decision was made …

I’ll bet that several of you are raising your hands in front of the computer – or mobile phone screen because you want to shout: “Yes, here! I would like to be in Hawaii!” My comment: No, you don’t.

Weiterlesen

Pläne, Kolumbus, Ziel, Mut, Handeln, Amerika,

Impuls 162: Pläne schmieden mit Kolumbus: Euer Weg zum Ziel

Oktober 1492: Christoph Kolumbus erreicht die Neue Welt. Für mich das Paradebeispiel dafür, wie jemand den Mut hatte, seine Pläne umzusetzen.

Kolumbus hat ein Ziel definiert und sich auf die Reise gemacht.

Was ist mit euch? Was ist euer Herzenswunsch, euer Ziel, das ihr angehen wollt? Habt ihr schon angefangen, es in die Tat umzusetzen – oder seid ihr noch dabei, Pläne zu schmieden? Weiterlesen

glücklich sein, Zufriedenheit, Fokus, Markus Jotzo

Impuls 160: Ich mache alle glücklich – und wo bleibe ich?

Bin ich selbst glücklich? 

Diese Frage stellte ich mir vergangene Woche als ich für ein Training in Mannheim war und sinnierte über mein Leben:

Schon wieder bin ich im Zug unterwegs durch die Republik. Schon wieder weg von meiner Frau und meinen Kindern. Schon wieder anonym im Hotel übernachten und abends mit meinem Laptop im Hotelzimmer sitzen. Ich bin in diesem Moment gerade echt genervt von meinem Leben. Weiterlesen

Wer die Rente schon im Kopf hat …

Impuls 158: 55+: Retirement on your mind – quality of life low

“Starting a new job at 55? Are you crazy?“, an older man says to the other man in the adjacent shower stall.
I’m at the indoor swimming pool, taking a shower, too, and eavesdropping on the conversation.  

“Why? The new job sounds exciting. I’m really looking forward to it!“, man number two says as he starts the cold tap and then puffs and pants loudly under the chilly water. 

“You weirdo! Do you want to risk your early retirement?“

I finish up and leave the shower area. I’m happy for the confident guy and his new job, but his acquaintance’s objections make me think: Why is it that retirement is such a desirable objective? Early retirement, that is! I fail to relate to the underlying concept of life. 

Weiterlesen

Entscheidung, Träume, Sonne, Sommer, Erfolg, Realisierung, Zufriedenheit, Glück

Impuls 156: Die beste Entscheidung: Tu, was du nicht kannst!

In der Welt der 1000 Möglichkeiten ist doch letztlich alles eine Frage der Entscheidung. Daher habe ich eine Frage an euch:

Wärt ihr jetzt gerade gerne an einem Strand auf Hawaii?

Es war einmal eine Entscheidung …

Ich möchte wetten, vorm Computer- oder Handybildschirm zucken gerade ein paar Hände, weil ihr schreien wollt: „Ja, hier! Ich will auf Hawaii sein!“ Dazu möchte ich euch mal was sagen: Nein, wollt ihr nicht. Weiterlesen

Impuls 155: #niezuvorgemacht – Deutschland hat mich überrascht

Was macht ein Deutschland-Reisender nach vier Wochen Daueraufregung, vielen Tagen Ungewissheit übers Nachtquartier, 23 besuchten Städten und 1200 zurückgelegten Kilometern?

Ganz klar: Erstmal zwei Wochen Pause. Schwimmbad mit den Kindern, im Garten werkeln, ein Buch lesen. Das habe ich nach der #niezuvorgemacht-Deutschland-Reise echt gebraucht und die Ruhe genossen. Und natürlich habe ich Weiterlesen

Überforderung, sich trauen, Mut, Zugspitze

Impuls 154: #niezuvorgemacht – Der Lohn der Überforderung

Fließendes Wasser, wenn ich es brauche. Essen im Kühlschrank, wenn ich Lust darauf habe. Ein Stündchen auf dem Sofa mit meinen Kindern. Schlafen im eigenen Bett. Lange schlafen. Selbstgemachtes Frühstück. Kein Stress, zum nächsten Ort zu fahren. Ich schätze gerade ganz einfache Dinge sehr.

Seit Sonntag bin ich zurück bei meinen Lieben. Weiterlesen

Markus Jotzo niezuvorgemacht Abenteuerreise niezuvorgemacht Trampen Betteln

Impuls 153: #niezuvorgemacht – Jeden Tag abhängig von anderen

Vier Wochen ohne Geld. Das sind lange 28 Tage, an denen ich nicht sicher sein kann, ob ich morgens mein geliebtes Müsli bekomme oder wie ich satt werde. Immer wieder Tage, an denen mein Kameramann Fabian und ich bangen, ob wir unter der Brücke schlafen oder irgendwo ein trockenes Nachtquartier finden. Das sind über Tausende von Momenten, an denen ich auf das Wohlwollen anderer angewiesen bin. 

Diese Vorstellung hat mir vor der Reise schlaflose Nächte bereitet.  Weiterlesen

Markus Jotzo, Überforderung, Abenteuer, Reise

Impuls 150: #niezuvorgemacht – Ab Sonntag mit Vollgas in die Überforderung!

Es ist soweit. Es! Ist! Soweit! Diesen Sonntag verlasse ich Hamburg, meine Familie, meine Freunde, meine Komfortzone und bin einen Monat lang weg. Aber nicht nur „dann mal weg“ und gemütlich auf dem Weg nach Santiago de Compostela, nein! Ich mache mir ab Sonntag selbst vier Wochen lang das Leben schwer. Weiterlesen

Reiselust Vorfreude Deutschlandreise

Impuls 149: #niezuvorgemacht – Die Reiselust ruft

Vorfreude?!? Daueraufregung – das trifft es wohl am besten.

Wenn ich an meine bevorstehende Reise denke, bin ich aufgeregt wie vor dem ersten Date, dem ersten Bewerbungsgespräch oder Assessment Center. Ich kann die Schmetterlinge richtig spüren, die da wild in meinem Magen umherfliegen. Ich habe ein mulmiges Gefühl hoch 15, das kann ich Ihnen sagen. Schließlich habe ich ja keine Ahnung, was passieren wird. Weiterlesen

Impuls 147: #niezuvorgemacht – Vier Wochen durch Deutschland ohne Geld

Sie haben es hier schon öfters gelesen: Rein in die Überforderungszone, scheitern, lernen, wachsen, neue Wege gehen, beruflich wie privat.

Natürlich kann ich Ihnen viel von Mut und Weiterentwicklung erzählen. Nur wie sieht das denn konkret aus, sich in seine Überforderungszone zu begeben? Und warum sollten Sie mir glauben, wenn ich selbst doch von meinem sicheren Schreibtisch aus darüber schreibe? Weiterlesen

Impuls 146: Danke, du bist genial!

„Du, Kerstin, denkst du noch dran, mir das Angebot zu schicken?“

Sie schaut mich an wie ein Auto. „Das habe ich doch längst gemacht, Markus! Was willst du denn von mir?“, lacht sie.

Wenn das nicht die weltbeste Antwort aus dem Mund einer Mitarbeiterin ist, dann weiß ich auch nicht! Und was fehlt dann noch, um die Situation perfekt abzurunden? Weiterlesen

Impuls 144: The transition point in life

Women get a lower salary than men, people with professional experience earn more than younger people, self-employment lets one earn more than employment. 
 
No, that’s not a study about unjust salaries, cited for the umpteenth time; but the result of a special research that recently appeared in my inbox: the average amount of the fees paid to speakers and coaches.  
 
But tell me, why would I show any interest in this? 
Weiterlesen

Impuls 143: Kopfsprung ins Unangenehme: Wie Sie große Ziele erreichen

„Morgen, da mache ich es – ganz sicher!“

Das versprechen Sie sich selbst. Ihre Hand winkt gleichzeitig aber müde ab, den Kopf haben Sie gar nicht erst vom Sofa gehoben.

Ja, ich bin bestimmt nicht der Einzige, der ab und zu an Aufschieberitis leidet – vor allem, wenn es um große, neue Projekte geht. Weiterlesen

Wer die Rente schon im Kopf hat …

Impuls 142: 55+: Die Rente im Kopf – die Lebensqualität im Keller

„Mit 55 noch den Job wechseln? Spinnst du?“, sagt der eine ältere Herr zu dem anderen unter der Dusche neben ihm.

Ich bin im Hallenbad, dusche auch gerade und belausche die beiden.

„Wieso? Der neue Job klingt spannend. Ich freu mich riesig drauf!“, sagt der zweite, während er die Temperatur auf kalt stellt und dann unter dem kalten Wasser laut prustet und schnauft.
„Na, du Vogel! Willst du deine Frührente aufs Spiel setzen?“

Ich bin fertig und gehe raus. Für den zuversichtlichen Jobwechsler freue ich mich. Aber die Einwände seines Bekannten machen mich nachdenklich: Was ist denn eigentlich so erstrebenswert an der Rente? Und dann auch noch Frührente! Das dahinterstehende Lebenskonzept erschließt sich mir nicht. Weiterlesen

Wenn der Chef sein Ego nicht zurück stellt, werden die Mitarbeiter keine kreativen Ideen entwickeln.

Impuls 140: Vom Aussterben bedroht: So retten Sie die Kreativität

Bamm! Siemens landete 2015 mit einem harten Knall auf dem Boden. Ganze 13.100 Arbeitsplätze strich die Geschäftsleitung gegen großen Protest, weil mehrere Bereiche nicht ausreichend Erträge abwarfen. Der Konzern war unter anderem nicht kreativ und innovativ genug in den Internetbereich eingestiegen. Die Lösung? Siemens gründete eine hauseigene Startup-Schmiede.

Und Sie? Wie bringen Sie mehr Kreativität in Ihr Unternehmen, ohne gleich eine ganze Startup-Schmiede gründen zu müssen? Mein Vorschlag: Weiterlesen

Impuls 138: Ihnen geht’s schlecht? Ihre Schuld!

Im März titelte der Spiegel: „Die geteilte Nation – Reich wird reicher, arm bleibt arm“. Blödsinn, finde ich. Die Eckdaten der Gesellschaft können statistisch vielleicht so ausgelegt werden – und mit diesem breiten Fokus fällt es dann leicht, die Regierung, die Weltwirtschaft oder die Gesellschaft dafür verantwortlich zu machen. Was das jedoch für den Einzelnen bedeutet, ist eine andere Frage – eine Frage der Verantwortung. Weiterlesen

Impuls 137: Selbsttest: War das alles im Leben?

Wie viel kann Ihr Leben Ihnen bieten?

Wartet um die Ecke ein riesiges Abenteuer auf Sie, die Welt liegt Ihnen zu Füßen und jeder Tag bringt eine neue Erfahrung?
Oder haben Sie sich einen sicheren Hafen geschaffen, leben an einem Ort der Ruhe und genießen routinierte Abläufe?

Glauben Sie mir, keines davon ist schlecht. Ein Leben ohne jede Routine wird schnell anstrengend. Doch wer nie neue Pfade geht, dem wird früher oder später langweilig.

Finden Sie mit diesem Selbsttest heraus, ob Sie den perfekten Mittelweg bereits gefunden haben. In vier Minuten erhalten Sie die Antwort auf die Frage: „War das alles?“ Oder könnten Sie vielleicht noch viel mehr aus Ihrem Leben herausholen?

Klicken Sie sich durch und erhalten Sie den passenden Tipp für Ihr Leben!

Impuls 134: Der Umschlagpunkt im Leben

Frauen verdienen weniger als Männer, Menschen mit Berufserfahrung mehr als die Jüngeren, Selbständige bekommen mehr als Angestellte.

Nein, das ist keine zum tausendsten Mal zitierte Studie zur Ungerechtigkeit bei Gehältern, sondern das Resultat einer ganz speziellen Untersuchung, die kürzlich in meine Inbox geflattert kam: die Durchschnittswerte von Speaker- und Trainer-Honoraren.

Nur warum, frage ich Sie, sollte mich das interessieren? Weiterlesen

Egoismus ist gut

Impuls 132: Gesunder Egoismus ist gut

„Put on your own oxygen mask first, before assisting others.“

Ich blicke mittlerweile ja kaum noch auf, wenn die Sicherheitsanweisung im Flugzeug abgespielt wird. Zum Nachdenken brachte mich der Hinweis auf die Sauerstoffmaske kürzlich aber doch. Erst soll ich mir selbst helfen, bevor ich mich um andere kümmere.

Was im Flugzeug so logisch klingt, ist im Business und auch im Privaten oft verpönt. Weiterlesen

Impuls 131: Mangel oder Chance? Sie wählen!

Ein Bekannter von mir wäre bestimmt ein toller Architekt geworden – hätte er nicht aufgegeben.

Der junge Mann besuchte eine Studienberatung mit erfahrenen Architekturstudenten. Kaum hatte er sein Interesse am Fach kundgetan, erklärten die ihm eindringlich, dass das Studium kein Zuckerschlecken sei. Das Ganze mache sowieso nur Sinn, wenn er über Beziehungen bereits einen Platz in einem Architekturbüro sicher habe.

Nach dieser vermeintlichen Beratung war der Traum für den Studienanwärter geplatzt. Was er nicht wusste: Das Argument, ohne gemachtes Nest könne er es zu nichts bringen, ist schlicht falsch. Weiterlesen

Impuls 130: Vorsätze im Windkanal

Die Sonne brennt vom Himmel, der weiße Strand um Sie herum ist voll mit attraktiven Menschen. Da pfeift jemand, Sie schauen sich um, aber nein, der Pfiff galt dem durchtrainierten Beachvolleyballer neben Ihnen. Im nächsten Moment ertappen Sie sich dabei, wie Sie versuchen, Ihren Bauch einzuziehen wie David Hasselhoff am Set von Baywatch. Weiterlesen

Impuls 128: Ich mach’ das!

„Weißt du was, ich hab die Kundenakquise jetzt komplett an zwei Mitarbeiter delegiert. Auf einmal habe ich richtig viel Zeit, mir Gedanken über die weitere Entwicklung meiner Unternehmensstrategie zu machen.“
“Naja, wart mal ab, bald wird es dich mehr Zeit kosten, hinter deinen beiden Mitarbeitern her zu sein, als dich selbst darum zu kümmern. Die Kundenakquise würde ich keinesfalls aus der Hand geben.“ Weiterlesen

Impuls 126: Vorsicht, Ansteckungsgefahr!

Eine einzige, kurze Begegnung kann Ihre heutige Stimmung verändern – vielleicht sogar Ihr Leben.

So ging es mir einmal kurz nach der Einführung des Wochenendtickets der Deutschen Bahn Mitte der 90er Jahre – für wenig Geld durch ganz Deutschland. Klar, der Zug war völlig überfüllt, überall genervte Passagiere und Hitze im Zug. Da kam der Schaffner ins Abteil, begrüßte alle Leute herzlich, machte Quatsch mit den Kindern und gab freundlich Auskunft.

Ich fand das toll zu sehen, wie gern er seinen Job macht und dabei auch noch gute Laune verbreitet. Er war einfach voller Leidenschaft dabei. Überaus traurig finde ich es dann Weiterlesen

Impuls 125: Ego parken leicht gemacht

Die Entscheidung treibt ihm den Schweiß auf die Stirn. Ihm, dem Chef.

Er hat es getan: Sein Mitarbeiter hatte eine gute Idee zur Umsetzung eines Projekts gehabt und er hat ihm freie Hand gelassen. Nun plagen ihn Zweifel: Ist die Idee wirklich so gut? Was, wenn der Mitarbeiter mit der Sache baden geht? Normalerweise bleibt er als Entscheider für die wichtigsten Schritte der Projekte mit eingebunden. Nun plagen ihn Zweifel, ob er das Richtige getan hat.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich kann dem Chef nur gratulieren Weiterlesen

Impuls 124: Neues Jahr – Neues wagen

Der Chef marschiert ins Konferenzzimmer und peilt zielstrebig den Platz neben der Leinwand an. Alles ist bereit für den Jahresrückblick. Aber irgendetwas ist komisch: Die Kollegen am anderen Ende des Raumes unterdrücken ganz offensichtlich – und sehr erfolglos – einen Kicheranfall. Die beiden Praktikanten blicken betreten zu Boden. Was ist denn nur geschehen?

Etwas Peinliches: Der Chef Weiterlesen

Impuls 123: Michels Weg zum Glück

Zusammen mit meinen Facebook-Followern habe ich ein tolles Experiment gewagt: Gemeinsam haben wir eine Fortsetzungsgeschichte rund um den Auszubildenden Michel geschrieben. Von mir stammen Anfang, Ende und ein paar Denkanstöße in der Mitte. Alle anderen großartigen Passagen haben insgesamt neun verschiedene Autorinnen und Autoren beigetragen. Das Ergebnis darf ich Ihnen heute hier präsentieren. Weiterlesen

Impuls 122: Feedback für den Chef bitte!

„Herr Weiler, könnte ich mir in drei Wochen zwei Tage frei nehmen? Die ganze Familie kommt zusammen, auch die Cousins aus Stockholm.“

„Aber das fällt ja mitten in unsere heiße Phase! Da werden wir alle eher zehn Stunden arbeiten als Urlaub nehmen. Also nein, das geht beim besten Willen nicht!“

Wie wird sich der Mitarbeiter wohl fühlen, der mit seiner Frage beim Chef so aufgelaufen ist? Unverstanden wahrscheinlich, vielleicht ist er sogar enttäuscht, ganz sicher aber Weiterlesen

Impuls 121: Nicht kopflos, aber entschieden

Oben in den Bäumen, ein paar Meter über dem Boden, pochende Herzen und das Ziel ist 100 Meter entfernt.

Meine Erinnerungen waren sofort wieder da, als mir gestern die Bilder von unserem Kletterausflug im Oktober in die Hände gefallen sind. Meine Frau und ich waren mit unseren Kindern im Niendorfer Gehege in Hamburg klettern. Und obwohl sie noch nie klettern waren, sind sie von Baum zu Baum geklettert – mein 7-jähriger Sohn ganz alleine und meine 4-jährige Tochter ließ auch ab und zu meine Hand los. Von Schritt zu Schritt verflog ein bisschen mehr Furcht aus ihren Gesichtern und machte Platz für absolute Begeisterung. Da hatte ich bedeutend mehr Angst Weiterlesen

Impuls 120: Mensch ärgere dich nicht zu lang

„Ich bin so blöd: Hätte ich doch den Chef nur um Hilfe gebeten, dann wäre das Projekt nicht in die Hose gegangen.“
„Wenn ich doch nur die Zeit zurückdrehen könnte, dann hätte ich Oma in Hamburg nochmal besucht.“
Wer weiß, vielleicht sagt sich auch Angela Merkel: „Hätte ich doch zu Beginn der Flüchtlingskrise nicht zu viel versprochen.“
Diese oder ähnliche Gedanken kennen Sie sicher auch. Weiterlesen

Impuls 119: Nur gut macht nicht zufrieden

Super Absatzzahlen, beste Marktpräsenz, grandioses Kosten-Nutzen-Verhältnis und dann … Dann bringt das Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt, das der alten Produktlinie Konkurrenz macht. Zum Beispiel die Nivea In-Dusch Bodylotion hat die bisherige Body Milk kannibalisiert. Regelmäßig kommt ein neues iPhone auf den Markt, die bisherigen Modelle geraten in den Hintergrund.

Weiterlesen

Impuls 118: Machen Sie’s wie Bully

“Jetzt hörts halt amal auf! Bis einer weint…”

Unvergessen, die vielen chaotisch-lustigen Szenen mit Abahachi, Santa Maria Hombre, Uschi und Häuptling Listiger Lurch. Aber nicht nur der Schuh des Manitu stammt aus der Feder von Michael Bully Herbig. Auch mit Erkan und Stefan, der Bullyparade, Lissi und der Wilde Kaiser und (T)Raumschiff Surprise hat er die Nation zum Lachen gebracht. Damit ist nun Schluss!

Weiterlesen

Impuls 117: Das Spiel mit der Angst

„Experten warnen vor den extremen Folgen des Klimawandels +++ 3,5 Millionen Deutsche vom Meeresanstieg bedroht +++ 21 Großstädte weltweit drohen zu versinken +++ Insgesamt eine halbe Milliarde Menschen gefährdet“ – Das sind die Headlines aus einem Artikel in der Bild-Zeitung von Anfang dieser Woche, nur die Überschriften wohlgemerkt.

Und was fangen die Leser jetzt mit dieser Botschaft an? Weiterlesen

Impuls 116: Der Chef ist nicht die Nummer 1

„Ein Europäer schlägt die US-Elite“ titelt der Harvard Business Manager in seiner aktuellen Ausgabe. Lars Rebien Sørensen, President & Chief Executive Officer des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk, ist in diesem Jahr „Der beste CEO der Welt“. Kein bekannter US-Topmanager, wie in den Rankings der Vorjahre, sondern ein eher unbekannter Manager, der im Vergleich zu den anderen CEOs sogar ein geringeres Gehalt erhält – und damit auch zufrieden ist.

Wie kommt das? Weiterlesen

Impuls 115: Führung braucht keine Persönlichkeitstests

Ihr Mitarbeiter ist Fan von Borussia Dortmund, leidenschaftlicher BMW-Fahrer, geht gerne mit seiner Familie in Sölden Skifahren und liebt den Modellbau. Er versucht, viel Zeit mit seinen Söhnen Felix und Thorben zu verbringen und reist mit der Familie mehrmals im Jahr in seine Geburtsstadt nach Sylt.

Das wussten Sie alles gar nicht?

Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Führungskräften. Häufig wissen Chefs, welche fachlichen Kompetenzen im Team vorhanden sind, wer sich besser mit dem Budget auskennt, wer freundlicher mit den Kunden umgehen kann und wer das umfassendere IT-Verständnis hat. Aber reicht das wirklich aus?

Weiterlesen

Impuls 114: Zuwanderung – eine Chance!

In Hamburg begegnete ich einer Flüchtlingsfamilie mit zwei kleinen Kindern. Genau wie meine eigene Familie – nur mit anderer Hautfarbe und anderer Herkunft.

Ich fing an nachzudenken. Wer steckt hinter dieser Familie? Was bewegt diese Menschen dazu, aus ihrem eigenen Land zu fliehen – ihrer Heimat? Sie haben vermutlich viel Leid erlebt. Sie haben sich möglicherweise in ein überfülltes Schlauchboot gesetzt und sind über das Mittelmeer nach Europa gekommen. Unglaublich! Ich kenne niemanden, der das tun würde. Wieso sollte das auch jemand in Deutschland tun?

Weiterlesen

Impuls 113: Im Scheitern ist das Lernen am intensivsten

Ein Genie geht. Lucien Favre, der Trainer von Borussia Mönchengladbach, tritt zurück.
Zunächst führte er die Mannschaft vom letzten Tabellenplatz direkt in die Europa League, dann sogar in die Champions League.
Nun verliert die Mannschaft alle ersten fünf Punktspiele in der neuen Bundesliga-Saison.

Erfolg und Niederlage liegen sehr nah beieinander.

Weiterlesen

Impuls 112: Dienst nach Vorschrift oder stolz wie Oscar?

Mein 7-jähriger Sohn Oscar hatte letzte Woche einen Zahnarzt-Termin.
Er hat bereits sein zweites Loch im Zahn – vielleicht hatte er deswegen so großen Respekt – oder war es sogar Angst? – vor dem Bohrer und der Zahnärztin.

Wann verspürten Sie in den letzten Tagen oder Monaten Unsicherheit, Angst oder Aufregung vor einer neuen Situation?
Und wie bravourös haben Sie Ihre Herausforderung gemeistert?

Weiterlesen

Impuls 110: „Licht ausmachen!!!” 3 Tipps für mehr Überzeugungsstärke

Vorgestern Abend sitze ich im Trainingsraum und eine Mitarbeiterin des Hotels sagt zu mir „Aber nachher das Licht auch ausmachen.“
Ich denke „Kenne ich diesen Tonfall nicht von vor 40 Jahren als ich noch ein kleiner Junge war?”
Bin ich ihr 6-jähriger Sohn? 
Hält Sie mich für so unerzogen? 
Hält Sie mich für einen vertrauensunwürdigen Rüpel, dem alles egal ist, was nicht sein eigenes Geld kostet?

Weiterlesen

Impuls 107: Papst in Action: Franziskus übt Frontalkritik

Kennen Sie Don Camillo, aus den Schwarz-Weiß-Filmen „Don Camillo und Peppone“ aus den 1950ern? Dieser „Pfaffe“, wie in die Kommunisten im Film nennen, der immer wieder mit gesundem Menschenverstand das herrschende System in Frage stellt und dabei – zum Unmut vieler – viel Positives bewegt?

Wüsst ich’s nicht besser, würd’ ich glauben, dass Papst Franziskus diesen Don Camillo als Vorbild hat.
Don Camillo stellte sich dem Bürgermeister Peppone und seinem Gefolge entgegen. 
Der Papst traut sich sogar das gesamte System des Vatikans zu kritisieren, in dem sich über Jahrzehnte Bequemlichkeit, Vetternwirtschaft und Unbeweglichkeit breit gemacht hat. Weiterlesen

Impuls 106: Wer ist Dieter Hecking? Oder: Von Wolfsburg lernen

“Wie heißt der Trainer von Wolfsburg?” frage ich meinen Schwiegervater, als wir am Samstag zusammen das Pokalfinale gucken.

Er weiß es auch nicht. 

Ok, wir sind offensichtlich beide keine Bundesliga-Experten. 

Aber auch nicht Fußball-Interessierte kennen Pep Guardiola oder Jürgen Klopp.

Dieter Hecking ist ein Bundesliga-Trainer der ruhigeren Sorte und trotzdem sehr erfolgreich. 

Ein guter Grund für mich, um zu recherchieren, wie Dieter Hecking seine Truppe führt.

Und was ich finde, zeichnet ein interessantes Bild. 

Im Interview spricht er, selbst wenn er direkt gefragt wird, nicht über sich, sondern über seine Spieler. 

Er ist bodenständig, nimmt sich selbst nicht so wichtig wie die Mannschaft. DIE ZEIT online, Februar 2015:

http://bit.ly/1ESB5Pq.

  Weiterlesen

Impuls 105: Mehr Effektivität und Lust beim Arbeiten

Als ich noch als Manager im Marketing bei Unilever arbeitete, machten mein Team und ich immer wieder eine extrem blöde Aussage:

“War das gut! Ich hab endlich mal richtig was weggeschafft!” 

Und zwar immer dann, wenn wir unsere Wochenenden zum Arbeiten in der Firma verbrachten, was immer mal wieder vorkam.

An den “freien Tagen” gab es nämlich keine ständigen Störungen. Kein Telefon klingelte und auch die Anzahl der E-Mails hielt sich in Grenzen. Wir konnten konzentriert und fokussiert alle Aufgaben wegarbeiten.

Klingt doch super, oder? Warum spreche ich dann von blöd?

Weiterlesen

Impuls 104: Ehrgeizige Ziele & Lustgewinn oder lieber Business as usual?

Fragen Sie sich eigentlich auch ab und an, ob Sie genau so noch die nächsten 20 oder 30 Berufsjahre weiter machen wollen?

Im Job und im Privatleben läuft zwar alles super. Sie mögen Ihre Stadt, Ihre Freunde und sogar den Weg zur Arbeit.

Sie sind sehr erfolgreich. Warum also sollten Sie etwas verändern?

 

Weil Ihnen irgendetwas fehlt. Nicht wahr? Sie fragen sich regelmäßig, ob es da noch mehr gibt, oder?

Machen wir uns mal gemeinsam auf die Suche danach.

  Weiterlesen

Impuls 103: „Ich bin ein guter Entrepreneur – aber kein guter Manager“

Das sagt Jeffrey Sprecher, Inhaber diverser international agierender Terminbörsen über sich selbst.
Und genau deshalb hält er sich raus aus dem Tagesgeschäft und zieht lieber die Strippen im Hintergrund. 
http://bit.ly/1R9qYzK
 
Das fasziniert mich.
Und ich wünschte mir, dass sich mehr Manager eine Scheibe davon abschneiden würden. 
Denn je höher man als Führungskraft in der Firmenhierarchie aufsteigt, desto wichtiger wird das Loslassen.

Impuls 102: Schlechte Chefs machen Mitarbeiter faul!

Seit 1945, sage und schreibe seit 70 Jahren ist Georgette Tsinguirides bei ein und demselben Arbeitgeber, dem Württembergischen Staatstheater in Stuttgart beschäftigt. 
Spiegel online: http://bit.ly/1IOqJHH

Und das Beste: Ihre Leistung, ihr enormes Engagement bricht nicht ab.

Hut ab, liebes Stuttgarter Staatstheater!
Was für eine Mitarbeiterbindung!

Und ich frage mich: Woher kommt nur diese außergewöhnliche Motivation von Georgette Tsinguirides? 
Von Ihren Chefs? 
Wohl kaum, denn dann hätten die ja über die Jahre alle richtig gut sein müssen. Das halte ich für eher unwahrscheinlich.
Frau Tsinguirides’ Arbeit prägt tägliche Leidenschaft, Disziplin und Hingabe. Weiterlesen

Impuls 101: Auf der Bühne die Führung in der Hand behalten

Gastautor René Borbonus (www.rene-borbonus.de) zum Thema “Killerfragen auf der Bühne souverän meistern”

Wenn Ihnen jemand blöd kommt … 

… ist das eine wunderbare Gelegenheit, ihn zu überzeugen. Vielleicht sogar die beste, die Sie im Rahmen einer Rede, einer Produktpräsentation oder im Verhandlungsgespräch bekommen. Schwierige Fragen – seien sie nun blöd oder oberschlau, unfair oder an den Haaren herbei gezogen, arrogant oder irrelevant oder auch völlig berechtigt – gehören zu einer Rede wie die sprichwörtlichen Späne zum Hobeln. Sie sind die anspruchsvollste Herausforderung, die uns als Rednern begegnet – und gleichzeitig eine sehr häufige. Weiterlesen

Strategisch denken

Impuls 100: Bleibt zu Hause, Ihr Strategen!

Eins der drei Hauptprobleme von Führungskräften heutzutage: zwischen Meetings und E-Mails ist zu wenig Raum für strukturierte, konzeptionelle, strategische Gedanken. Wir müssten uns zwar regelmäßig diese wichtige Zeit nehmen. Aber es liegt einfach zu viel Brennendes auf dem Schreibtisch. Woher sollen wir uns die Zeit nehmen, wenn nicht stehlen?

Eine Möglichkeit der Zeitersparnis bietet das Arbeiten von zuhause aus und von unterwegs. 
Seit der breitflächigen Einführung von Laptops und Firmenhandys vor rund 20 Jahren haben Führungskräfte ihre E-Mails immer griffbereit und können sie überall und jederzeit bearbeiten.

Aber nutzen sie diese Zeit auch für strategische Überlegungen?  Weiterlesen

Konfliktlösung

Impuls 99: Den Konflikt an der Wurzel packen

Die Bahn ist geil!

Ok, es nervt, dass sich die Streiks der verschiedenen Bahnmitarbeiter ewig hinziehen. 

Aber trotz der Streitereien finde ich die Bahn spitze!

Denn sie ermöglicht es mir und tausenden von Menschen, stressfrei an andere Orte zu kommen und die Zeit höchst effektiv zu nutzen.

 

ABER:

Von der Deutschen Bahn kann man sehr anschaulich lernen, wie man Konflikte am besten verschleppt. 

Immer wieder stelle ich mir die Frage, warum der aktuelle Tarif- und Kompetenzen-Streit nicht einfach vom Management beigelegt wird? http://bit.ly/1DWnytR

  Weiterlesen

Kreativität fördern

Impuls 98: Kreativität im Team fördern

Mein Sohn Oscar ist einer von der kreativen Sorte. Kürzlich kam er auf die Idee, die Carrera-Bahn steil mit einer 90° Neigung aufzubauen.

Ich sage zu ihm: “Pass auf, da fliegen die Autos raus und gehen dann kaputt.“

Ich höre Sie schon sagen: Seit wann ist der Jotzo so konservativ?

Ich weiß, meine Ansage war völlig risikomeidend und total langweilig!

 

Aber Oscar wäre nicht mein Sohn, wenn er es nicht trotzdem ausprobiert hätte.

Und was passiert?

Weiterlesen

Führungskräfte erfolgreich als Professoren?

Impuls 97: Erfolg als Chef und sich benehmen wie ein verrückter Prof.?

Für seine Erfolge wird Lucien Favre in Mönchengladbach frenetisch gefeiert.

 

Für alle nicht Fußball Fans unter Ihnen:

Der Schweizer Favre trainiert dort seit vier Jahren die Bundesligamannschaft der Borussia.

Er hat die Mannschaft aus dem Keller der Liga in wenigen Monaten an die Spitze der 1. Liga  zurückgebracht.

Warum ich darüber schreibe? Weil ein Fußballtrainer, der das schafft, auch ein Vorbild für Führungskräfte in der Wirtschaft ist. 

  Weiterlesen

Delegieren lernen

Impuls 96: Universaltalent Winterkorn übt das Delegieren

Martin Winterkorn hat sich den VW-Konzern Untertan gemacht.
Dann hat er das Unternehmen von Erfolg zu Erfolg geführt.
In 2013 schließlich machte der Konzern mehr Gewinn als je ein anderes deutsches Unternehmen zuvor.
Ein Ergebnis, dass natürlich Martin Winterkorn und seiner Arbeit zu verdanken ist.

Doch auch die Leistungsfähigkeit eines Wunderknabens ist begrenzt.
Weiterlesen

challenge: Budget car

Impuls 94: A good leadership challenge or a crazy dream?

It’s well known that the Volkswagen’ leader, Martin Winterkorn, doesn’t tend to hesitate and likes to challenge.

He has recently given the GO! for a new project, which success is still questionable:

 

The “Budget Car” shall sell for 7000€ maximum at a margin of 8%:

 http://bit.ly/1AwnC0R

The current analysis shows:

The production cost is 700€ too high!

  Weiterlesen

Impuls 93: Leadership-Blog: Jahresrückblick – Bereuen oder Lernen?

Kennen Sie das?

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und Sie machen Ihren Jahresrückblick auf 12 erlebnisreiche Monate.

 

Denken Sie dabei mehr an Ihre Erfolge, Fortschritte und Meilensteine, die Sie erreicht haben?

Oder gehören Sie zu den Kritischen, die immer mal wieder in ein “Hätte ich doch bloß … verfallen!”

Weiterlesen

Impuls 89: Vertrauen ist gut. 5 Schritte für mehr davon!

Haben Sie schon von dem neuen Königreich in Deutschland gehört?
Ich bin darauf gestoßen, als ich das manager magazin las.
Das Magazin hat Siemens Chef Joe Käser ein Jahr lang über die Schulter geblickt. https://heft.manager-magazin.de/digital/ – MM/2014/11/129945029

Sich ein vertrautes Netzwerk aufzubauen kann man kritisieren.
Man kann es aber auch als schlau bezeichnen.

Weiterlesen

Impuls 88: Laut und effektiv

Langsam kehrt wieder Ruhe ein in Deutschland. Unser Laub ist fast überall fein säuberlich zusammengefegt.
Doch so friedlich und beschaulich war das Bild auf unseren Straßen in den letzten Wochen nicht.
Laubpuster blökten von überall her, wo früher einmal brave Bürger, den Besen schwangen.
Zum Entsetzen vieler Anwohner – zumindest derer, die selbst keine dieser Krachmaschinen besitzen.

Laubbläser sind so beliebt wie nie.
Sogar meine Frau wollte so ein Ding schon kaufen. Und vielleicht werden wir das im nächsten Jahr sogar tun Weiterlesen

Impuls 87: Überforderung durch das EGO

Kennen Sie das?
Sie haben einen Mitarbeiter, der sehr ehrgeizig ist. Das gefällt Ihnen.
Ihr Mitarbeiter performt richtig gut.
Und er schafft richtig was weg.
Das sind gute Voraussetzungen dafür, dass er sich, wenn die Anforderungen an ihn steigen, auch steigend herausfordert.

Doch dann ist Ihr Mitarbeiter plötzlich krank. Weiterlesen

Impuls 86: Gesucht: Querdenker. Hinterfrager. Nein-Sager!

 

Einer meiner Kunden in Süddeutschland fragte im Sommer für ein neues Projekt bei mir an: Im Vertrieb sollte mehr Energie und Engagement geweckt werden.

Wir setzen uns also zusammen und diskutieren das Thema:

Mithilfe eines 2-tägigen Trainings sollen die 27 Mitarbeiter besser zusammenarbeiten. Das Betriebsklima und die Ergebnisse sollen wieder besser werden.

Sie denken jetzt vermutlich das, was ich auch dachte: Ein Training soll das bewirken?  Weiterlesen

Impuls 85: Feedback – was ne olle Kamelle?!

 
Die Psychologen Chris Wolf und Heinz Jiranek beschreiben in ihrem brandneuen Buch “Feedback” u.a. wie wichtig die Resonanz des Feedbacks durch den Empfänger ist.
 
Ich gebe zu, ich hab das Buch noch nicht gelesen, aber sogar meine Frau meinte, das sollte ich uns kaufen.
Was das heißt, führe ich hier nicht weiter aus …  
 
Ich sehe das so: Eine gesunde Feedbackkultur ist und bleibt unterschätzt. 
Allerdings, es kommt beim Feedback geben auf die Art und Weise an. 

Impuls 81: Schlechte Führung, super Ergebnisse …

Haben Sie das auch schon erlebt?
Die Führungsarbeit Ihres Chefs ist extrem mittelmäßig. Eigentlich ist er unfähig: Von Wertschätzung keine Spur, das Chaos regiert und eine strukturierte, strategisch sinnvolle Herangehensweise wäre dringend nötig.

Trotzdem stimmen die Zahlen. Der Laden läuft. Die Kunden kaufen.
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie das angehen kann?
Weiterlesen

Impuls 71: “Je größter die Fahne, desto assiger der Fußballfan“

 
 
 
Das sagte mein Taxifahrer heute morgen zu mir.
Darüber musste ich kurz nachdenken.
Ich hatte erst am Samstag Vormittag mit meinem Sohn eine große Fahne gekauft.
Ich wollte uns mental auf das Finale einstellen.

Wenn ich das nun auf die Geschäftswelt übertrage, heißt das so viel wie
“Je größer der Dienstwagen, desto dümmer die Führungskraft”?

Impuls 70: Heute gelöst, morgen gestresst – Wie man andere dazu anleitet, ihre Probleme selbst zu lösen

Kennen Sie “Kinder an die Macht” von Herbert Grönemeyer?
Ganz so weit würde ich vielleicht nicht gehen, aber Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich von meinen Kindern für meinen Beruf lerne.
In solchen Momenten bemerke ich, dass ich Fehler in der Erziehung mache, die in der Fortbildung von Mitarbeitern für mich ein “No Go” wären.
Woran liegt das?

Weiterlesen

Impuls 68: Liefert Löws Lieferservice?

So titelt die FAZ heute morgen.
Wie immer bei großen Turnieren diskutiert die Fußballnation über Strategie und Taktik.
Wir haben auch während der WM 2014 Millionen von Bundestrainern und natürlich wird gemotzt, selbst wenn wir Nationalelf eine Runde weiter kommt. bit.ly/1z9TRmy
Wahrscheinlich ist das normal.
Ich finde das komisch.  Weiterlesen

Impuls 65: Das Wochenende genießen oder Arbeit mit nach Hause nehmen?

Kennen Sie das? Es ist Samstag Abend und Sie arbeiten bereits wieder seit zwei Stunden. Für Sonntag ist auch noch einmal mindestens dieselbe Zeitspanne eingeplant.
Fragen Sie sich auch manchmal, warum mache ich das, statt gemütlich meine Kinder ins Bett zu bringen und den lauen Abend zu genießen? Weiterlesen

Impuls 58: Der wahnsinnige Chef oder bessere Zusammenarbeit der Mitarbeiter in 3 Schritten

Albert Einstein sagte: Wenn man etwas immer wieder auf die dieselbe Art und Weise macht, erhält man immer wieder die gleichen Ergebnisse.
Etwas immer wieder auf dieselbe Art und Weise zu machen, aber andere Ergebnisse zu erwarten, war Einsteins Definition von Wahnsinn. bit.ly/1gFfCSO
Vielleicht ist manch ein Chef und manch ein Mitarbeiter heutzutage auch ein bisschen wahnsinnig?
Was meinen Sie?

Weiterlesen

Impuls 56: Vertrauen in Mitarbeiter oder lange Nächte im Büro

Vor einigen Wochen sagte ein Kunde, Inhaber einer erfolgreichen Werbeagentur, zu mir:
“Am liebsten wäre mir, etwa um 10 Uhr zur Arbeit zu kommen, einige Meetings mit meinen Führungskräften abzuhalten und dann um 15 Uhr wieder zu gehen, weil meine Leute alles im Griff haben.”

Momentan sieht es bei ihm eher so aus:  Weiterlesen

Feedback hoch3

Impuls 53: Feedback hoch3 – Ein Quantensprung in Sachen Mitarbeiterführung

In meinen Trainings geht es sehr viel um Feedback: Feedback vor dem Training einholen, Feedback-Kultur im Team, Feedback für Führungskräfte …, um nur einige zu nennen.
Doch was ich jetzt in der Märzausgabe des Harvard Business Manager zum Thema Feedback gelesen habe, setzt noch einen oben drauf.

Weiterlesen

Impuls 45: Schlechte Führungskräfte verschleißen Mitarbeiter um Mitarbeiter

In der neuesten Ausgabe des manager magazins lesen wir es wieder: ein Manager – diesmal aus der Brauerei-Branche – “verschleißt” Mitarbeiter um Mitarbeiter.
Unzufriedene Mitarbeiter verlassen früher oder später Ihren Chef – denn der ist für ihre Zufriedenheit maßgeblich beteiligt. Weiterlesen

Impuls 43: Partei-Chefs, Unternehmensführer und die Sache mit der vollen Verantwortung

SPD-Chef Sigmar Gabriel tönt lautstark, er wolle die volle Verantwortung übernehmen für das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung nächste Woche.
Hört sich an, als wäre das etwas besonderes.
Haben Führungskräfte nicht immer die volle Verantwortung für alles, was in ihrer Abteilung oder ihrem Unternehmen, in Gabriels Fall in seiner Partei, passiert?

Weiterlesen

Impuls 39: Die hohe Kunst der Führung oder wie man seinen Mitarbeitern dient

Schon vor 2.000 Jahren sagte der weise chinesische Feldherr Sun Tzu sinngemäß: Als Anführer hat man die Aufgabe, dem Mitarbeiter zu dienen. bit.ly/jmwmkd
Ich weiß noch genau, wie begeistert ich war, als ich diesen Satz vor ca. 8 oder 9 Jahren zum ersten Mal las.
Ich verstand, was mit diesem Denkansatz alles möglich ist.

Weiterlesen

Impuls 37: Gute Mitarbeiterführung: Privat und persönlich

Joe Käser, neuer Vorstandsvorsitzende von Siemens, hat Großes vor. Er will den Konzern reformieren und die schrumpfenden Gewinnen wieder nach oben schrauben.
Käser gilt aufgrund von Äußerungen wie “Wer nicht mitzieht, muss sich eine andere Firma suchen” als durchsetzungsstark. Und er ist in der Lage, sehr strategisch zu denken.
Beide Eigenschaften gelten zunächst einmal als positiv.
Bleibt die Frage, wie gut ihm der Konzernumbau gelingen wird? Weiterlesen

Impuls 36: Gute Führung – manchmal auch unbequem

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat es uns vorgemacht. Zielstrebig, unbequem, entschlossen sagte er: “Ich will nicht Kanzlerkandidat werden. Ich will Kanzler sein.” bit.ly/1cUDroL
Als Kanzler dann hat er mit der Agenda 2010 viele SPD-Sympathiesanten unglücklich gemacht. Viele Experten aber sind sich einig: Die Agenda 2010 ist ein Erfolgsbaustein für die heute geringe Arbeitslosigkeit in Deutschland und die beachtlichen Erfolge deutscher Exportwirtschaft. bit.ly/Y9XkfO

Weiterlesen

Impuls 35: Tod durch Stress und Überarbeiten?

Neulich sitze ich an einem Freitag Nachmittag auf dem Weg nach Hause in der Bahn. Ich bin ganz schön platt, denn mein Training am Vortag dauerte inklusive Team-Event am Abend bis 22 Uhr. Hinter mir telefoniert eine Dame und erzählt ihrem Gesprächspartner: “Mir geht’s gut. Bin nur ein bisschen müde vom Arbeiten.” Dann lese ich, dass in der Schweiz mehrere Manager innerhalb von wenigen Wochen Selbstmord begangen haben. (Die Zeit bit.ly/15m4Qa2)

Weiterlesen

Impuls 34: Die besten Mitarbeiter akquirieren und halten – 5 Tipps

 

Max Eberl, Sportdirektor von Fußball-Erstligist Borussia Mönchengladbach, weiß, dass zu Gladbach nicht diejenigen Spieler kommen, die am möglichst viel Geld verdienen wollen.
Die finanziellen Mittel sind im Gegensatz zu anderen Vereinen knapper.
Warum wechseln junge, talentierte Spieler trotzdem zur grünen Borussia?  Weiterlesen

Impuls 33: 3 Führungs-Tipps à la Angela Merkel – Was Führungskräfte von der Bundeskanzlerin lernen können

 

Als “Königin von Deutschland” führt Angela Merkel unser Land nun bereits seit acht Jahren. Ihre Arbeit gibt natürlich immer wieder Anlass zu Kritik.
Aber als wiedergewählte Kanzlerin gebührt Frau Merkel auch eine gehörige Portion Respekt.
Schon viele clevere Köpfe wollten Kanzler werden und haben es nicht geschafft.

Weiterlesen

Impuls 32: Langfristiger Erfolg mit Nachfolge-Regelung und Loslassen


 

Bill Marriott hat 49 Jahre lang als CEO die gleichnamige Hotelkette geführt, die er von seinem Vater und Gründer übernommen hat. In dieser Zeit wuchs der Umsatz von 85 Mio US $ auf über 11 Mrd. US $ in 2012. Es liegt also nahe, dass er das Unternehmen an seinen 52-Jährigen Sohn übergibt, der selbst bereits über 30 Jahre in der Firma gearbeitet hat. 

Weiterlesen

Impuls 31: Führung à la Winterkorn

Ich oute mich. Ich bin ein Riesen-Fan von VW-Chef Martin Winterkorn.
Der Mann führt nicht nur das Unternehmen, das in 2012 mehr Profit erwirtschaftet hat als je ein anderes deutsches Unternehmen zuvor bit.ly/17MVIlB, sein Unternehmen ist laut Erhebung des Fokus außerdem der beliebteste Arbeitgeber Deutschlands bit.ly/15hhM1F. Doch von nichts kommt nichts:

Weiterlesen

Impuls 30: Führungskonflikt mit der Generation Y

 

Ein englisches Sprichwort sagt: “You can’t teach an old dog new tricks.” Stimmt das so? Statistiken besagen jedenfalls, dass mehr als die Hälfte aller Herzinfarktpatienten wieder mit dem Rauchen anfangen, sich wieder ungesund ernähren und sich wieder zu wenig bewegen. Über Jahre lieb gewonnene Gewohnheiten sind einfach schwer zu ändern. bit.ly/19jp5j  Und das, obwohl es um ihr Leben geht!

Weiterlesen

Impuls 29: Plötzlich krank – so geht’s trotzdem

In Mainz ging es hoch her in den vergangenen Wochen. Viele Bahn-Mitarbeiter waren krank oder im Urlaub. Die Folgen kennen wir alle aus der Zeitung oder aus eigener leidvoller Erfahrung: Verspätungen, Kundenfrust und Imageverlust für die Deutschen Bahn. bit.ly/16vHl4v
Hätte das sein müssen? Sicher nicht. Die bessere Frage lautet: Weiterlesen

Impuls 28: Die 7 Tugenden exzellenter Führungskräfte und Manager

 

Im Hollywood-Knaller Gladiator nennt Kaiser Marc Aurel seine vier Tugenden, mit denen er das römische Reich führt: Weisheit, Stärke, Gerechtigkeit und Mäßigung.
Seinen Sohn Commodus und designierten Nachfolger will er enterben. Die Tugenden des Sohnes sind Ehrgeiz, Einfallsreichtum, Mut und angeblich Ergebenheit.

Weiterlesen

Impuls 27: 2 Goldene Regeln für exzellente Führung

 

Ein Geschäftsführer auf der Betriebsversammlung “Wenn ich auf den Parkplatz gucke, dann verdient Ihr alle viel zu viel.”
Wenn man nicht dabei war, würde man meinen, Strombergs Drehbuch-Autoren haben wieder kreative Bestleistungen erbracht. bit.ly/1cIVleD
Wir alle kennen sie. Diese Chefs, die uns einfach nur “abkotzen” lassen. Sie sind arrogant, vertuschen eigene Fehler, geben die Ideen Anderer für eigene aus und interessieren sich Null für die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter.
Gut, dass uns so etwas nicht jeden Tag passiert.

Dabei geht gute Mitarbeiter-Führung einfach.

Weiterlesen

Impuls 26: Gute Führungskräfte denken langfristig – 3 Schritte zum Führungs-Erfolg

Ein Unternehmen wie amazon steht unter Druck, in jedem Quartal exzellente Zahlen abzuliefern, um die Börse zu beeindrucken.
Trotz dieses Drucks denkt Amazon-Gründer Jeff Bezos langfristig.
Der Milliardär investiert immer wieder Millionen-Beträge in langfristige Projekte. Jetzt kauft er die Washington Post, die jährlich 50 Mio Dollar Verluste einfährt. bit.ly/1c4Hb7d

Weiterlesen

Impuls 25: 5 Tipps für strategisch denkende Führungskräfte

Die Zeit textet diese Woche “Steve Jobs hat es versäumt, sich ersetzbar zu machen”
Die Zeit, Nr. 32, 1. August 2013, Seite 19

2013-08-02 14.30.37Das sagt sich so leicht dahin. Ein Genie kann man doch nicht ersetzen, oder?
Genau das ist aber die Aufgabe eines Leaders, der über die eigene Schaffenszeit hinaus denkt.

Weiterlesen

Impuls 21: Von Pep Guardiola lernen

Es ist so praktisch: Am Abend, Wochenende oder auch Urlaub über das Smart-Phone oder Laptop schnell ein paar Mails wegarbeiten.

Viele Führungskräfte schaffen durch die neuen mobilen Möglichkeiten noch mehr Arbeit. Einfach klasse!

Aber: Viele Führungskräfte werden durch die neuen mobilen Möglichkeiten auch noch mehr zum Getriebenen.

 

Weiterlesen

Impuls 20: “Chef, so geht das nicht”

Seit einigen Monaten werden immer wieder geheime Daten über die Überwachungspraktiken der USA bekannt. Edward Snowden hat NEIN gesagt: ‘Was die USA tut, widerspricht meinem Rechtsverständnis und die Öffentlichkeit muss das erfahren’, so dachte wohl Snowden. Die Konsequenz: Die USA macht ihn zum neuen Staatsfeind Nr. 1. Sympathisanten hingegen nennen seine Tat “zivilen Ungehorsam” (DIE ZEIT Nr. 27, Politik, S.2 bit.ly/18KBLfx).

Widerspruch unerwünscht

Und in deutschen Unternehmen?

Impuls 19: Weicheier-Chefs vs. harte Diktatoren

Angela Merkel und Vladimir Putin zusammen auf der Bühne. Mit versteinerten Blicken sitzen beide da. Mundwinkel nach unten.
Zwischen Berlin und Moskau gibt es ganz offiziell dicke Luft. Frau Merkel hat Herrn Putin ihre Meinung gesagt. Wie auf dem Foto gut zu erkennen, fand Herr Putin diese nicht so gut. bit.ly/T6IV5b
Es geht um Beute von Kunstschätzen aus dem zweiten Weltkrieg, Menschenrechte und harte Verhandlungen.

 

Haben Chefs ein Rückrat?

 

Weiterlesen

Impuls 18: Google, Führungserfolg durch Strategie

Eric Schmidt ist sozusagen Außenminister von Google. Als Verwaltungsratsvorsitzender und ehemaliger Vorstandsvorsitzender verantwortet er u.a. 30.000 Mitarbeiter weltweit und ein Unternehmen mit 11 Milliarden Dollar Gewinn. Beeindruckend an diesem Mann ist, dass er in seiner Tätigkeit bei Google über 100 Länder bereist hat, um sich mit Märkten, politischen Rahmenbedingungen und Wachstums-Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Über 100 Länder! (DIE ZEIT, Nr. 24/2013, Wirtschaft, Seite 24).

 
 
 

Weitblickender Stratege oder Gehetzter?

Impuls 17: Führung, Motivation und Erfolg wie bei Ferrari

Fiat-Führer Sergio Marchionne würde gern Einfluss nehmen auf die Fiat-Tochter Ferrari. Aber er darf nicht. Denn Ferrari ist erfolgreich. Sehr erfolgreich. Die Eigentümer untersagen es dem Fiat Vorstand, obwohl Fiat der Mutterkonzern ist.
Die Eigentümer-Familie Agnelli tut gut daran.
Denn der Erfolg gibt Ferrari recht: In der Automobilbranche ist Ferrari zusammen mit Porsche spitze bei der Umsatzrendite.

Weiterlesen

Impuls 15: “Ich mache Fehler”

Warum wir in Unternehmen mehr Fehlerkultur brauchen

Immer mehr Führungspersönlichkeiten tun es. Sie geben öffentlich zu, einen Fehler begangen zu haben Uli Hoeneß spricht mit “DIE ZEIT” über seine Steuerhinterziehung http://bit.ly/18o0p0o, Unternehmer Ludwig Goertz erklärt im “Hamburger Abendblatt” http://bit.ly/UTkFFz , wie es 2012 zu den ersten Entlassungen in der Firmengeschichte kommen konnte. Hans Neuendorf, Unternehmer und Gründer in der New Economy Blase, vebrannte Millionen, laut der Märzausgabe 2013 von “Impulse”. Welchen Sinn sollte es auch machen die Fehler zu kaschieren, wenn sie sowieso bereits öffentlich bekannt sind.

Wie funktioniert aber der Umgang mit Fehlern in Unternehmen, die keine mediale Aufmerksamkeit haben?

Weiterlesen

Impuls 14: Einsamer Kämpfer nutzt kostenlose Unternehmensberater

Kennen Sie diesen Zwiespalt? Wir Führungskräfte sehnen uns danach, dass uns jemand unter die Arme greift, dies oder das mal eben ‚erledigt-zaubert’. Gleichzeitig wollen wir der Welt zeigen, dass wir alles selbst können, es drauf haben, kompetent sind.Dabei schließt das eine das andere gar nicht aus.

Weiterlesen

Impuls 13: Du schaffst es nicht!

Nur 24% der sog. Arbeiterkinder studieren, aber 71% aller sog. Akademikerkinder, so Die ZEIT vom 24.1.2013 in ihrem Dossier. (Artikel “Ich Arbeiterkind”) Das System mache es Arbeiterkindern schwieriger, Lehrer benoten Arbeiterkinder bei gleicher Leistung schlechter und trauen ihnen weniger zu. Aber: Die Akademikerkinder sind nicht intelligenter. Sie bekommen nur bessere Chancen und mehr Unterstützung.

Was machen Sie, wenn einer Ihrer Mitarbeiter nicht performt? Geben Sie ihm eine Chance?

Weiterlesen

Impuls 11: Verantwortung für unsere Welt

Schon wieder so eine unglaubliche Statistik:
Wenn jeder Mensch auf dieser Erde so leben würde wie ein Hamburger, bräuchten wir 2,9 Planeten! So steht’s in der Zeitung “So stark belasten Hamburger die Erde” (Hamburger Abendblatt vom 16.10.2012)

Auch wenn ich an 4 von 5 Tagen mit dem Fahrrad in mein Büro fahre, zu Vorträgen und Trainings meistens die Bahn nehme … 2,9 Planeten!

STOP!

Weiterlesen

Impuls 8: Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter schon oder geben Sie Ihnen einfach Aufgaben?

Vor wenigen Tagen spielten The BossHoss in Hamburg in der Sporthalle.
Wieder ein Konzert dieser super Band mit Action, Leidenschaft & Energie pur:
Rock’n’Roll, Cowboys, Schweiß.
Wir, die Fans, haben geklatscht, gesungen, getanzt.

Die sieben Cowboys auf der Bühne haben gerockt und sich richtig reingekniet.

Weiterlesen

Impuls 6: Fragen Sie doch mal die besten und nächsten Unternehmensberater: Ihre Mitarbeiter.

Viele Unternehmen und Führungskräfte engagieren externe Berater und Trainer für Tipps,
die sie auch günstiger, schneller und genauer haben können.
Die Antworten Ihrer Mitarbeiter auf die folgenden acht Aussagen
bestimmen einen großen Teil Ihrer Führungsqualitäten.

Weiterlesen